44 ziemlich merkwürdige Dinge, die alle Mädels im Sommer durchleben

    Die majestätischen Schweißwasserfälle, die von unter deinen Titten hinabfließen.

    by ,

    1. Shorts oder einen Rock tragen und die Beine für eine Weile überschlagen... und sie dann lösen müssen, als würdest du zwei Scheiben Käse voneinander trennen.

    2. Deine Tage im Sommer bekommen und genießen, wie sich das Blut mit Schrittschweiß vermischt.

    3. Nicht wissen, ob dein Arschwasser tatsächlich auslaufender Menstruationssaft ist. Lol.

    4. Deine Bikinizone rasieren, weil es offensichtlich akzeptabler ist, entzündete rote Pickel zur Schau zu stellen als Haare.

    5. Oder sich mit Wachs enthaaren, nur damit deine Schamhaare sich in Form von eingewachsenen Haaren und seltsamen ungleichmäßigen Stoppeln rächen.

    Flo Perry / BuzzFeed


    6. Aufstehen, nachdem du auf einem Plastikstuhl gesessen hast und dann hinunterblicken, um einen kompletten Ozean voll Arschwasser zu entdecken.

    7. Deinen Hintern von einem Stuhl so loslösen, wie man ein Etikett von einer Wasserflasche abzieht.

    8. Auf einem stoffbezogenen Sitzplatz im Zug sitzen und sich dabei all das Arschwasser vorstellen, das vor dir abgesondert wurde und nun von deiner Haut absorbiert wird.

    9. Versuchen, sich fast unmerklich an der Bikinilinie zu kratzen, weil du dich rasiert hast und es jetzt brennt.

    10. Einen verschwitzten Schritt haben, der den Juckreiz sogar VERSTÄRKT, sodass du deine Tasche vor deinen Unterleib halten musst, um dich in der Öffentlichkeit und dennoch diskret wie eine Dame kratzen zu können.


    Flo Perry / BuzzFeed


    11. Ein schönes Sommerkleid anziehen und dich mehr als einen Kilometer von deinem Haus entfernen, bevor du bemerkst, dass sich deine Oberschenkel wundscheuern... sodass dir nichts anderes übrig bleibt, als den Stoff zwischen deine Beine zu klemmen und für den Rest des Tages wie ein Pinguin zu watscheln.

    12. Im Meer schwimmen, danach dein Kleid wieder anziehen und dann durch das Salzwasser das Wundscheuern der Oberschenkel auf HÖHEREM NIVEAU erleben.

    13. Und durch die Geruchskombination von Sonnencreme, Schweiß und Meerwasser wie eine tote Kreatur aus dem Meer riechen.


    Flo Perry / BuzzFeed


    14. Shorts tragen, die in deine Oberschenkel einschneiden und irre rote Flecken hinterlassen, wenn du sie ausziehst.

    15. Der spezielle Geruch, den BHs im Sommer an sich haben. Und egal wie oft du sie wäschst, der Geruch bleibt, darum musst du dich irgendwie damit abfinden.

    16. Den Schweiß des Tages unter deinem BH speichern

    17. Und wenn du einen weißen BH hast... wechselt er irgendwie die Farbe.

    18. Wie auch der Rest deiner Unterwäsche.

    Flo Perry / BuzzFeed


    19. Bei heißem Wetter schlafen und mit einem derart verschwitzten Nacken aufwachen, dass deine Haare durchtränkt sind. Und falls du lange Haare hast, kleben Strähnen wie bösartige nasse Schlangen kreuz und quer auf deinem Hals.

    20. In einen heißen Zug einsteigen und spüren, wie dein Make-up über dein ganzes verdammtes Gesicht fließt.

    21. Nicht bemerken, dass dein Make-up verlaufen ist, und dann Stunden später feststellen, dass du aussiehst, als hättest du hysterisch geweint.

    22. Dieses extra-besondere Aufgeblähtsein, das im Sommer vor Beginn deiner Regel eintritt und deinen gesamten Körper wie einen riesigen Heißluftballon aufbläst.

    23. Die majestätischen Schweißwasserfälle, die von unter deinen Titten hinabfließen.

    24. Die glorreichen prunkvollen Weltmeere von Schweiß, die sich in deinem Ausschnitt ansammeln.

    Flo Perry / BuzzFeed

    25. Ständig Tittenflops fürchten, die durch lose Sommertops und Bikinis verursacht werden.

    26. Neue, flache Sommerschuhe das erste Mal tragen und buchstäblich die Haut von der Rückseite deiner Ferse abhobeln.

    27. Blut aus neuen Schuhen entfernen müssen. Neue Schuhe, die wie Füße im Sommer riechen. Und Blut.

    28. Riemchensandalen aus Leder das erste Mal tragen und deine kleinen Zehen komplett schänden.

    29. Dann dabei zusehen, wie deine kleinen Zehen im Laufe des Sommers ihre schützenden Schwielen entwickeln, die wie große fiese Blasen aussehen.

    30. Vergessen deine Zehen zu rasieren, sodass du zwar mit einer schönen Pediküre herumläufst, doch die Rapunzel-langen Haaren auf deinen großen Zehen ruinieren den anmutigen Effekt ein bisschen.


    Flo Perry / BuzzFeed


    31. Einen trägerlosen BH für Sommertops tragen, was sich beim Atmen in der Regel zu einem erstickenden, klebrigen, verschwitzten Kampf entwickelt, damit keine Titte herausschießt und dich und deine Angehörigen blamiert.

    32. Im Park mit einem Rock im Gras sitzen und versuchen, unbeholfen wie ein schlechter Eisläufer zur Seite zu stolpern, um aufzustehen, ohne sich vor jedermann zu entblößen.

    33. Gras-Abdrücke auf den gesamten Beinen verteilt haben.

    34. An den Strand gehen, während du deine Tage hast und dir vorstellen, wie die Tamponschnur aus deinem Bikiniunterteil herausschlüpft, um wie eine Flagge im Wind zu wehen und zu sagen: "HEY, ALLE ZUSAMMEN, DIESE BITCH BLUTET AM STRAND!"

    35. Ein Bikiniunterteil tragen, das entweder zu klein ist und für eine Muffin-Top-Wedgie-Kombination sorgt, oder oder zu groß und darum unsexy an deinem Po herumschlabbert.

    36. Auf eine schöne gleichmäßige Bräune hoffen, um letztendlich einen Bräunungsstreifen von deiner Handtasche oder deiner Sonnenbrille zu haben.


    Flo Perry / BuzzFeed


    37. Dir einen Sonnenbrand in Form deines Badeanzuges auf dem Arsch holen.

    38. Dir am ersten Tag, den du in der Sonne verbringst, einen Sonnenbrand holen und dann den Rest der Woche dabei zusehen, wie deine Haut wie Parmesanflocken abblättert.

    39. An den Strand gehen und einen Haufen Sand in deinem Bikiniunterteil sammeln.

    40. Diesen Sand an Orten, wo kein Sand sein sollte, haften haben.

    41. Bei heißem Wetter einen Romper tragen, der hochrutscht, um sich mit deinem Schrittschweiß zu vermengen.

    42. Beim Sport so viel Schweiß in den Haaren ansammeln, dass du sie im Endeffekt tatsächlich auswringen kannst.

    43. Dir mit deinem glänzenden Oberlippenschweiß einen glänzend schimmernden Schnurrbart verpassen.

    44. Einen String tragen und ihn zum Pinkeln abpellen müssen, als würdest du eine Schnur von einem großen Qualitätsschinken abziehen.


    Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

    Want amazing beauty and style tips twice a week? Sign up for the As/Is newsletter!

    Newsletter signup form