14. Nov. 2016

    21 Betrunkene, die unbedingt aus der Küche geworfen werden müssen

    Weil besoffen kochen wirklich nur ganz selten eine gute Idee ist.

    1. Die Person, die ihr Hähnchen mit Lebensmittelfarbe gewürzt hat.

    2. Die Person, die keine Mikrowelle hatte und improvisieren musste.

    3. Und diese, die irgendwie den Dosenöffner nicht finden konnte.

    4. Wer auch immer, diese Falafel angezündet hat.

    5. Und wer auch immer gedacht hat, ungekochte Nudeln und Erdnussbutter seien ein guter Snack.

    6. Der Erfinder dieser Delikatesse.

    7. Und diese "Tacos".

    8. Dieser Abenteurer, der versucht hat, einen gefrorenen Block Speck zu braten.

    9. Und der Mensch, der diese "Fisch"-Pasta zubereitet hat.

    10. Diese Person, die ihre Eier gebraten hat.

    11. Und diese Person, die keinen Ofen hatte.

    12. Diese Person, die es geschafft hat, DAS mit Pasta anzustellen.

    13. Und das hier mit Pizza.

    14. Oder das hier mit diesen unschuldigen Nuggets.

    15. Der Mensch, der das hier für eine gute Idee gehalten hat.

    16. Diese Person, deren Back-Versuch gnadenlos gescheitert ist.

    17. Die Person, die ihren Ofen in Brand gesetzt hat.

    18. Die Person, die diesen frittierten Albtraum zum Leben erweckt hat.

    19. Und diesen leckeren Appetizer sich hat einfallen lassen.

    20. Die Person, die keine Pfanne für ihren Grillkäse gebraucht hat.

    21. Und diese Person, die sich diesen Gefallen hat.

    reddit.com

    Ganz ehrlich, wenn dein betrunkenes Ich rücksichtsvoll genug ist, deinem nüchternen Ich den Staub deiner Cheetos aufzuheben, dann läuft's bei dir.

    Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.