Posted on 14. Juni 2017

    18 Erlebnisse, die nur kennst, wenn du schon mal einen Diva Cup benutzt hast

    Nein, dieser Topf ist nicht zum Kochen. Der ist für meine Menstruationstasse.

    by ,

    1. Das erste Mal, als du eine Menstruationstasse in den Händen gehalten hast, dachtest du dir: "Meine Güte, wie soll die jemals in mich reinpassen?"

    2. Du lernst schnell, dass es kein Zwischending gibt. Es fühlt sich entweder an, als hätte sich ein Elefant in dir eingenistet oder du spürst sie überhaupt nicht.

    Twitter: @brilho_luanS

    Wenn du es spürst, hast du es falsch hineingesteckt. Aber keine Sorge, Übung macht den Meister.

    3. Dann merkst du, dass es vielleicht ein paar Zyklen dauert, um den Dreh rauszubekommen und dass du bis dahin einfach mit ein paar Lecks fertig werden musst.

    Twitter: @b9206_

    Geduld ist eine Tugend, stimmt's?

    4. Die Feststellung, dass du den Stiel unbesorgt abschneiden kannst, war eine enorme Erleichterung.

    Twitter: @FeelsBadM4n

    Dann merkst du erst, dass die Tasse gar nicht das Problem war.

    5. Jedes Mal wenn du es eilig hast, ist es auf einmal total schwer, den Diva Cup zu entfernen.

    Twitter: @haypmel

    Und dann bekommst du kurz Panik, dass das Ding jetzt für immer Teil deiner Eingeweide sein wird. Keine Sorge, Mädchen. Atme tief durch und dann geht das schon.

    6. Du musst dir erst eine sehr spezielle Form von Origami aneignen.

    7. Wenn du nicht alleine wohnst, kann es unangenehm sein erklären zu müssen, was du da gerade im Kochtopf hast.

    8. Wenn du dich an die Tasse gewöhnst und plötzlich große Angst davor hast, sie zu vergessen und für immer da drin zu lassen.

    9. Herausfinden, dass es Menstruationstassen zum Wegwerfen gibt und du denkst dir: "WOFÜR???"

    giphy.com

    Wirklich!

    10. Spüren, dass der Diva Cup aufmuckt, wenn du versuchst auf die Toilette zu gehen.

    Twitter: @MagnataSdv

    "Wenn du nicht aufpasst, mein Fräulein, verabschiede ich mich einfach in die Kloschüssel." – deine Menstruationstasse.

    11. Erst seitdem du eine Menstruationstasse in dir trägst, merkst du, wie sehr deine Vagina eigentlich in Bewegung ist.

    giphy.com

    Ernsthaft.

    12. Du fängst sogar an dich auf deine Periode zu freuen, damit du deine Tasse benutzen kannst.

    Twitter: @badmadsadgrl

    Wer hätte das gedacht!

    13. Nichts kann deinen Tag so ruinieren, wie deinen Diva Cup in dem Topf mit kochendem Wasser zu vergessen.

    Twitter: @aalinemarttins

    Es ist eine Tragödie.

    14. Wenn du eine andere Tassenbenutzerin triffst, spürst du sofort eine schwesterliche Bindung zu ihr.

    15. Du spürst immer einen gewissen Stolz, dass du umweltfreundlich bist und du nie wieder den Mülleimer in deinem Badezimmer leeren musst.

    Twitter: @barbarizzei

    Und dass du nie wieder eine komplette Klopapierrolle benutzen musst, um dich selbst sauber zu machen.

    16. Du hast auf jeden Fall eine Intoleranz für normale Binden entwickelt.

    Twitter: @foladapita

    Es gibt kein Zurück mehr!

    17. Dann wirst du ein wenig besessen und fängst an einen Haufen niedlicher neuer Tassen zu kaufen, obwohl du weißt, dass du nur eine brauchst.

    Flickr: excel-chan

    Widerstehe dem Drang! Du brauchst keine Tasse, die zu jedem Outfit passt.

    18. Und du kannst niemals jemanden über den Diva Cup sprechen hören, ohne dich ins Gespräch einzumischen und alle Vorteile aufzuzählen.

    Twitter: @oraporra

    Jeder hat es verdient, dieses Stückchen Magie in seinem Leben zu haben!

    Dieser Post wurde aus dem Portugiesischen übersetzt.

    Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

    Want to be the first to see product recommendations, style hacks, and beauty trends? Sign up for our As/Is newsletter!

    Newsletter signup form