Updated on 13. März 2020. Posted on 15. Jan. 2019

    19 Dinge, die du verstehen wirst, wenn du eine böse Katze hast

    Alle Katzen sind reine und unschuldige Engel. Einzig und allein deine Katze ist ein reiner und unschuldiger Engel mit problematischer Einstellung.

    1. Als du dir eine Katze zugelegt hast, dachtest du an Stunden gemeinsamen Kuschelns, aber stattdessen sitzt dir deine Katze gerne gegenüber und schaut dich verächtlich an.

    2. Du hast versucht, deine Katze dazu zu zwingen, sich auf deinen Schoß zu setzen, aber sie lässt das einfach nicht mit sich machen.

    3. Wenn du zu sehr in ihre Intimsphäre eindringst, trägst du Verletzungen davon.

    4. Wenn du es wagst, deine Füße zu entblößen, zieht das ebenfalls eine Bestrafung durch deine Katze nach sich.

    Twitter: @myownalias

    Du kannst es dir abschminken, deine Füße in einer warmen Nacht aus der Decke zu strecken.

    5. Obwohl sie körperlichen Kontakt in der Regel verabscheut, hat deine Katze es dennoch fertig gebracht, dein ganzes Bett zu besetzen.

    Flo Perry / BuzzFeed

    6. Genau genommen scheint die einzige Zeit, zu der deine Katze deine Nähe sucht, morgens gegen 5 Uhr zu sein.

    7. Zu den anderen Dinge, die deine Katze gerne um 4 Uhr in der Früh macht, zählen: in der ganzen Wohnung umherzurennen und wahllos Dinge anzugreifen.

    8. Im Grunde scheint deine Katze überhaupt nur dann wach zu sein, wenn du am meisten schlafen möchtest.

    Flo Perry / BuzzFeed

    9. Und genau dann, wenn du meinst, sie von einer Sache abgebracht zu haben, findet sie einen neuen Weg, dich zu martern.

    10. Du kannst keine Getränke unbeaufsichtigt lassen.

    11. Manchmal könntest du schwören, dass deine Katze deine Sachen mit Absicht zerstört.

    12. Und es gibt definitiv bleibende Schäden in deiner Wohnung, die deine Katze verursacht hat und mit denen du dich einfach abgefunden hast.

    13. Deine Katze versucht ständig, dein Essen zu fressen, und manche Dinge musst du vor ihr verstecken.

    14. Sobald du deine Katze raus lässt, möchte sie wieder rein.

    Twitter: @emma_waudby

    Im Prinzip ist deine Katze nie zufrieden, außer die Tür ist ständig geöffnet.

    15. Außerdem lehnt deine Katze vermutlich aus moralischen Gründen Katzenklappen ab.

    Twitter: @amyhayley

    „Wieso eine Tür selbst öffnen, wenn ich stattdessen einfach schreien kann, bis du es machst?“ – Deine Katze.

    16. Du könntest schwören, dass sich deine Katze auf einer Mission befindet, alles Katzenstreu aus dem Katzenklo zu entfernen.

    17. Obwohl deine Katze objektiv betrachtet ein ganz schönes Arschloch ist, liebst du sie aus irgendeinem Grund trotzdem.

    18. Und wenn jemand sagt, deine Katze sei böse, wirst du sie immer in Schutz nehmen.

    girlswithslingshots.com

    „ICH WOLLTE OHNEHIN KEINE SCHOSSKATZE.“

    19. Und dass deine Katze ein Arsch ist, macht es um so besonderer, wenn sie sich einmal entschließt, das kleinste bisschen Zuneigung zu zeigen.

    Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

    BuzzFeed Daily

    Keep up with the latest daily buzz with the BuzzFeed Daily newsletter!

    Newsletter signup form