Updated on 30. März 2020. Posted on 20. März 2020

    19 Dinge, die du nur verstehst, wenn du mit Katzen aufgewachsen bist

    „Mama, hol die Katze ans Telefon.“

    1. Als du klein warst, wolltest du immer unbedingt mit der Katze kuscheln, auch wenn sie damit nicht einverstanden war.

    2. Du hast auf jeden Fall mindestens eine Narbe davongetragen, als du schmusen wolltest und die Katze keine Lust darauf hatte.

    3. Du weißt, dass du immer aufpassen musst, wenn deine Zehen nackt sind.

    instagram.com

    Nachts deine Füße unter der Bettdecke rauszustrecken, ist sehr, sehr gefährlich.

    4. Du hältst es für unhöflich, nicht jeder Katze der du begegnest, freundlich Hallo zu sagen.

    instagram.com

    Und wenn sie vor dir weglaufen, bist du echt beleidigt.

    5. Du weißt, dass ein Familienfoto nicht vollständig ist, solange nicht alle Katzen darauf sind.

    6. Ausschlafen gab es bei dir zu Hause nicht.

    imgur.com

    Bei anderen Leuten hat die Mutter sie genervt, dass sie endlich aufstehen sollen. Bei dir hat um 7 Uhr morgens eine Katze an der Tür gekratzt, weil sie verdammt nochmal endlich was essen wollte.

    7. Manchmal bist du beim Bettmachen spontan angefallen worden, weil du die Katze aufgescheucht hast, die sich unter der Decke versteckt hatte.

    8. Bei jedem gruseligen Geräusch gehst du davon aus, dass es nur die Katze war, die irgendwo im Hauses was umgeschmissen hat.

    reddit.com

    Sogar dann, wenn du gar keine Katze mehr hast.

    9. Du weißt, dass du Essen nie unbeaufsichtigt herumstehen lassen solltest, wenn Katzen in der Nähe sind.

    Twitter: @FloPerry

    Sie erscheinen vielleicht mäkelig, wenn sie nur eine bestimmte Marke Katzenfutter fressen wollen. Aber dann lässt du eine halbe Scheibe Toast unbeaufsichtigt zurück und wenn du wiederkommst, wurde sie überall angeleckt und liegt auf dem Boden.

    10. In deinem Zuhause wurde es einfach akzeptiert, dass kein Möbelstück lange neu aussehen würde.

    castlemarinashopping.com

    Du kannst natürlich versuchen zu verhindern, dass deine Katze an deinen Sachen kratzt, aber mehr als ein Versuch wird dieses Unterfangen leider nicht.

    11. Du weißt, dass Katzen, auch wenn sie klein sind, absolut in der Lage sind, das ganze Bett einzunehmen.

    12. Wenn du wegfährst, vermisst du deine Katze manchmal mehr als deine Familie.

    Twitter: @torrancecoombs

    Es war total normal, dass deine Mutter die Katze ans Telefon geholt hat.

    13. Wenn eine Katze deinen Platz einnimmt und du es einfach nicht übers Herz bringst, sie zu verscheuchen.

    14. Du findest es total normal, mit einer Katze zu reden.

    instagram.com

    Und manchmal könntest du schwören, dass sie dir tatsächlich antworten.

    15. Du bist daran gewöhnt, absolut keinen Raum nur für dich zu beanspruchen zu können.

    instagram.com

    Und normalerweise den Hintern einer Katze im Gesicht zu haben.

    16. Du hast zehnmal so viele Haargummis verloren wie Leute ohne Katze.

    Twitter: @Chai_Kitty_Cat

    Wo verstecken sie die nur alle?

    17. Dein Haus hat nicht immer total frisch gerochen.

    18. Alle deine Klamotten waren immer voller Katzenhaare.

    instagram.com

    Manchmal hat es den Anschein, dass sie das mit Absicht machen.

    19. Du wirst immer ein Katzenmensch sein.

    volobuev.me

    Denn obwohl sie alle Arschlöcher sind, liebst du sie einfach zu sehr.

    Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

    BuzzFeed Daily

    Keep up with the latest daily buzz with the BuzzFeed Daily newsletter!

    Newsletter signup form