Probier mal dieses super frische und leichte selbstgemachte Handbrot mit Lachs

    Lecker!

    Handbrot mit Lachs

    ZUTATEN

    Brotteig

    300ml warmes Wasser

    1 EL Zucker

    1 Stück Hefe für 500gr Mehl

    500gr Vollkornmehl

    1 Prise Salz

    Olivenöl

    Belag

    200gr Frischkäse

    100gr Blattspinat

    150gr Lachs

    1 Gurke

    3 Frühlingszwiebeln

    Salz

    Pfeffer

    1 Limette

    ZUBEREITUNG

    1. Hefe und Zucker in warmen Wasser vermischen, bis beides sich vollständig aufgelöst hat.

    2. Mehl, Salz und das Hefe-Zucker-Wasser in eine Schüssel geben und beginnen zu kneten bis der Teig fest und geschmeidig ist.

    3. Den Teig aus der Schüssel herausnehmen und die Innenseiten der Schüssel mit etwas Olivenöl einstreichen. Dies vermeidet, dass der Teig daran festkleben bleibt.

    4. Danach den Teig wieder in die Schüssel legen und mit einem feuchten Tuch abdecken. Dies vermeidet, dass der Teig austrocknet während er für mindestens 30 Minuten, am besten an einem warmen Ort, geht.

    5. Nach Ablauf der Zeit, den Ofen auf 170°C vorheizen und den Teig aus der Schüssel nehmen und ihn in mindestens sechs gleich große Stücke aufteilen. 6. Diese Stücke einzeln als Brotscheiben ausrollen und für 10 Minuten bei 170°C im Ofen backen.

    6. Die Brotscheiben nach dem herausnehmen aus dem Ofen mit Frischkäse bestreichen und Blattspinat sowie Lachs darüber geben.

    7. Daraufhin die Brotscheiben nochmals für 10 Minuten bei 170°C im Ofen backen.

    8. Anschließend mit geschnittener Gurke, Frühlingszwiebeln, Salz, Pfeffer und Limettensaft bestreuen.

    9. Guten!

    Handbrot inspiriert von: http://zuckerundjagdwurst.com/weihnachtsmenue-veganes-handbrot/?lang=en