back to top

Diese Kürbissuppe ist das perfekte Herbstessen

Wärmend und saulecker.

Gepostet am

ZUTATEN

1 Hokkaido Kürbis

1 Süßkartoffel

1 Möhre

1 Liter Wasser

400 ml Kokosmilch

1 TL Currypulver

1 TL Salz

2 TL Pfeffer

Kürbiskernöl

1 Handvoll Kürbiskerne

2 TL Saure Sahne

ZUBEREITUNG

1. Den Kürbis waschen und abtrocknen, dann vorsichtig einen Deckel abschneiden.

2. Mit einem Löffel die inneren Kerne, Fäden und das Fruchtfleisch herausholen.

3. Die Kerne und Fäden von dem Fruchtfleisch trennen und dieses zur Seite legen.

4. Von der Innenseite des Kürbis vorsichtig noch vorhandenes Fruchtfleisch lösen, dabei einen mindestens 1 cm dicken Rand stehen lassen.

5. Das Fruchtfleisch grob schneiden und in einen Topf geben.

6. Die gewürfelte Süßkartoffel und Möhre hinzugeben und mit Wasser bedecken.

7. Das Gemüse weich kochen.

8. Das Wasser aus dem Topf abgießen. Wenn eine dünnflüssigere Suppe gewünscht ist, kann auch Wasser in dem Topf verbleiben oder heb etwas Wasser auf, falls du später noch etwas nachgießen möchtest.

9. Kokosmilch zum Gemüse geben und mit einem Handmixer zu einer geschmeidigen Suppe pürieren.

10. Mit Currypulver, Salz und Pfeffer abschmecken.

11. Die Suppe im Kochtopf warm halten, während die Kürbiskerne in einer Pfanne bei mittlerer Hitze in 2 TL Kürbiskernöl angebraten werden.

12. Die Suppe in den Kürbis füllen und das Kürbiskernöl, sowie die saure Sahne und angebratene Kürbiskernen darauf geben.

13. Servieren.