• Nom badge

7 super einfache Rezepte, die Du diese Woche ausprobieren kannst

Super einfach. Super gut.

1. Mega Kombi: Spaghetti mit Avocado-Pesto und Garnelen

Facebook: video.php

ZUTATEN:

1 Avocado, geschält und ohne Kern

1 Bund Basilikum

½ Zitrone

50g Parmesan, gerieben

100g Sahne

3 EL Olivenöl

1 Knoblauchzehe

150g Kirschtomaten

100g Garnelen

½ Chilischote, gewürfelt

Salz

Pfeffer

ZUBEREITUNG:

1. Die Avocado mit dem Basilikum, Parmesan, Sahne, 2 EL Olivenöl, Knoblauch, dem Saft einer halben Zitrone, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen und pürieren.

2. In einer Pfanne die Garnelen mit 1 EL Olivenöl, den Kirschtomaten und der Chilischote braten, bis sie durch sind. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Spaghetti al dente kochen, mit dem Avocado-Pesto mischen und die Garnelen, Kirschtomaten und Parmesan darauf geben.

2. Schokotastisch: Schokoladen-Pancakes mit Schokoladensoße

Facebook: video.php

ZUTATEN:

Für die Pfannkuchen:

2 Eigelb

2 Eiweiß, geschlagen

3 EL Zucker

350 ml Milch

3 EL Butter, geschmolzen

1 TL Vanilleextrakt

200 g Mehl

30 g Kakaopulver

2,5 TL Backpulver

100 g Schokolade, fein gehackt

1 EL Butter oder Öl zum Braten

Für die Schokoladen-Ganache:

25 ml Sahne

200 g dunkle Schokolade, gehackt

eine Handvoll Himbeeren

ZUBEREITUNG:

1. Eigelb und Zucker in einer großen Schüssel mixen, dann die Milch unter Rühren hinzufügen.

2. Eischnee vorsichtig mit einem Löffel unterheben.

3. Geschmolzene Butter und Vanilleextrakt untermischen.

4. Gesiebtes Mehl, Kakaopulver und Backpulver in einer anderen großen Schüssel mischen.

5. Eine kleine Kuhle darin formen und den Ei-Milch-Mix hineingießen. Dann den Teig glatt rühren.

6. Fein gehackte Schokolade hinzufügen und für 15 - 20 Minuten ruhen lassen.

7. Für die Ganache Sahne in einem kleinen Topf erhitzen, nicht kochen.

8. Topf vorm Herd nehmen, die gehackte dunkle Schokolade hinzufügen und zu einer cremigen Masse verrühren.

9. 1/4 des Pancake-Teigs in eine gut gefettete Pfanne geben und bei niedriger bis mittlerer Hitze braten.

10. Sobald sich Bläschen an der Oberfläche formen, den Pancake umdrehen und 1 Minute lang von der anderen Seite braten.

11. Wenn die Pancakes fertig sind, die Ganache darüber gießen. Harte Ganache wird in der Mikrowelle wieder warm.

12. Mit Himbeeren verzieren. Guten Appetit!

3. Schmecken auch vom Grill: Chicken Wings mit Honig und Knoblauch

Facebook: video.php

ZUTATEN:

65 g Mehl

1 TL Knoblauchpulver

1 TL Pfeffer

1 TL Salz

1 kg Hähnchenflügel

Öl zum Braten

Die Soße:

1 EL Butter

1 EL Knoblauch

1 EL Ingwer

120 ml Sojasoße

5 EL Honig

1 EL Brauner Zucker

1 TL Sesamkörner

Lauchzwiebeln

ZUBEREITUNG:

1. Mehl, Knoblauchpulver, Pfeffer und Salz in einer kleinen Schüssel mischen. Hühnchen großzügig in dem Mix wenden.

2. Öl in einer Pfanne erhitzen (auf mittlerer Hitze).

3. Hühnchen 4 Minuten von jeder Seite braten. Auf einem Papiertuch abtropfen lassen.

4. Butter bei mittlerer Hitze schmelzen und Knoblauch und Ingwer hinzufügen.

5. Sojasoße, Honig und braunen Zucker hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren 5-7 Minuten leicht köcheln lassen.

6. Hähnchenflügel hinzufügen und in der Soße wenden. Dann mit Sesamkörnern bestreuen.

7. Mit Lauchzwiebeln garnieren.

8. Guten Appetit!

4. Tierisch lecker: Vegane Donuts

Facebook: video.php

ZUTATEN:

50 g Margarine

120 ml Sojamilch

2 EL Sonnenblumenöl, 1 l fürs Frittieren

250 g Mehl

100 g Zucker

1 TL Backpulver

1/2 TL Salz

ZUBEREITUNG:

1. Butter über mittlerer Hitze schmelzen lassen. Milch und 2 EL des Sonnenblumenöls hinzufügen und alles miteinander vermischen. Danach vom Herd nehmen.

2. Mehl, 50 g Zucker, Backpulver und Salz mit einer Gabel in einer separaten Schüssel mischen. Eine Mulde formen und Butter-Mix hineingießen. Alles miteinander zu einem Teig verarbeiten.

3. Teig in kleine, flache Bälle formen und mit dem Daumen ein Loch hineinpressen (am besten die Handflächen mit Mehl bestäuben).

4. Öl in einer Pfanne erhitzen. Um die richtige Hitze zu testen, einen kleinen Brocken Brot frittieren. Bräunt sich dieser und schwimmt oben, ist das Öl in 45 - 50 Sekunden heiß genug. Die Donuts vorsichtig mit einem Pfannenwender ins Öl gleiten lassen und 3-5 Minuten auf jeder Seite frittieren bis sie goldbraun sind.

5. Donuts auf Küchenpapier abtropfen lassen. Dann in einer Schüssel mit dem restlichen Zucker wenden.

6. Guten Appetit.

5. Ungewöhnlich, aber gut: Guacamole Eier

Facebook: video.php

ZUTATEN:

12 Eier

Guacamole

2 Avocados

2 EL Limettensaft

Salz

Pfeffer

1 gewürfelte Tomate

75 g gehackte Zwiebel

2 EL Koriander

1 EL gehackter Knoblauch

1 EL gehackte Jalapeño

Tortilla-Chips zum Verzieren

Koriander zum Verzieren

ZUBEREITUNG:

1. Die Eier in großem Topf kochen.

2. Danach bedeckt 8-10 ruhen lassen.

3. Die gekochten Eier für ein paar Minuten in Eiswasser legen.

4. Die Schalen entfernen und die Eier vertikal halbieren.

5. Das Eigelb lösen und in eine Schüssel geben, die Eiweiß-Hälften auf ein Tablett legen.

6. Alle Guacamole-Zutaten gut mit dem Eigelb vermengen.

7. Den Guacamole-Mix in die Eiweiß-Hälften füllen.

8. Die Guacamole-Eier mit Tortilla-Chips und Koriander verzieren.

9. Guten Appetit!

6. Klappt immer: Kartoffelgratin mit Lachs

Facebook: video.php

ZUTATEN:

250g Sahne

1 Knoblauchzehe, gewürfelt

Salz

Pfeffer

1 EL Rosmarin, getrocknet

2 EL Olivenöl

500g Kartoffeln, in Scheiben

2 Lachsfilets

20g Spinat

150g Kirschtomaten, halbiert

Oreganoblätter zum Garnieren

ZUBEREITUNG:

1. Backofen auf 200°C vorheizen.

2. In einer Schüssel die Sahne, Rosmarin, Knoblauch, Salz und Pfeffer mischen.

3. Eine Auflaufform mit 1 EL Olivenöl fetten und die Kartoffelscheiben darin schichten. Die Sahne-Mischung darüber geben.

4. Für 40 Minuten backen oder bis die Kartoffeln gar sind und etwas braun werden.

5. Den Spinat, Lachsfilets und Kirschtomaten auf den Spinat legen und mit dem restlichen Olivenöl beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen.

6. Für 15 Minuten backen, oder bis der Lachs durch ist.

7. Mit Oregano garnieren und genießen.

7. Aubergine mal anders: Auberginen-Lasagne-Röllchen

Facebook: video.php

ZUTATEN:

500g Ricotta

100g Mozzarella

55g Parmesan

5g Basilikum

1 Ei

Salz

Pfeffer

250ml Tomatensauce

ZUBEREITUNG:

1. Ofen auf 175ºC vorheizen.

2. Schneide die Enden der Aubergine ab und schneide sie der Länge nach in einen halben Zentimeter breite Stücke. Lege sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

3. Beide Seite der Auberginen-Scheiben salzen und für 20 Minuten einwirken lassen. Dann mit einem Tuch Küchenrolle abtupfen.

4. Für 20 Minuten in den Backofen, bis sie weich sind.

5. In der Zwischenzeit Ricotta, Mozzarella, Parmesan, Basiliukum und das Ei in einer Schüssel vermischen.

6. Die Auberginenscheiben aus dem Ofen nehmen und dann die Hitze des Ofens auf 200ºC stellen.

7. Ungefähr 2 Esslöffel der Käse-Masse auf eine Auberginen-Scheibe geben und dann aufrollen. Das mit allen Auberginen-Scheiben wiederholen.

8. Die Hälfte der Tomatensauce auf dem Backpapier verteilen, dann die Auberginen-Röllchen drauflegen. Dann der Rest der Sauce drübergeben. Zum Schluss noch Basilikum und Parmesan drüberstreuen.

8. 25 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen und goldbraun ist.

9. Genießen!