25 Sachen, die wirklich jedes Mädchen mit seinen Barbies gemacht hat

    Wenn dir auf einmal klar wird, dass ihr Haare ja gar nicht nachwachsen.

    by ,

    1. Zur Entspannung auf den Füßen deiner Barbie kauen.

    Via etsy.com

    2. Deiner Barbie mit Buntstiften – oder schlimmer noch – mit Filzstiften einen heißen neuen Look bescheren.

    3. EINEN Schuh verlieren und beim Spielen so tun müssen, als würde er nicht fehlen ...

    4. ... bis du ein paar Tage später *schmerzvoll* auf den verlorenen Schuh trittst.

    Crystal Ro for BuzzFeed

    5. Das Knie deiner Barbie überstrecken, um zu sehen wie weit genau es sich biegen lässt...

    Brian Galindo for BuzzFeed

    6. ... und auch versuchen, Barbie dazu zu kriegen, einen Spagat zu machen.

    Brian Galindo for BuzzFeed

    7. Barbie einen frischen Haarschnitt verpassen ...

    8. ... oder einfach eine Fast-Glatze.

    9. Die Beine deiner Barbie rasieren (wie Erwachsene das eben tun) ... was dann dazu geführt hat, das du ihre Haut abgeschält hast.

    10. Dafür sorgen das Barbie Ken verlässt, sobald du eine neue männliche Puppe hattest (ICH SAG NUR ALADIN!).

    Via etsy.com

    11. Teile von Barbies Körper verbrennen/schmelzen, meistens ihr Gesicht. Du warst wirklich einfach nur neugierig.

    12. So viel mit deinen Barbies in der Badewanne spielen, dass sie anfingen, nach Schimmel zu riechen. Deshalb wurden sie zum reinen Badewannenspielzeug - weil ihr Geruch zu eklig war, um sie zurück in deine Spielkiste zu tun.

    13. Barbie "schwanger" machen, indem du Watte oder Klopapier unter ihr Kleid stopfst.

    14. Die Kleider deiner Barbie zerschneiden, damit sie heißer aussiehen, ...

    15. ... oder komplett neue Outfits gestalten, aus Alufolie oder Klopapier.

    16. Alle Barbies in ihr Auto laden und sie dann die Treppe herunterschubsen, einfach so.

    17. Mit deinen Barbies sehr kitschige Geschichten spielen, die das Niveau einer Seifenoper haben (mit viel Streit und Drama).

    18. Eine neue Barbie bekommen und ihr sofort einen glamouröseren/schöneren Namen geben.

    Crystal Ro for BuzzFeed/ Mattel

    19. Und dann deine ältere, "hässliche" Barbie zur "bösen" Barbie erklären.

    20. Ständig deine Barbies ausziehen – deine Sammlung war quasi eine FKK-Kolonie.

    21. Dich jedes Mal aufregen, wenn einer deiner Verwandten dir eine unechte Barbie geschenkt hat.

    22. Mit deiner besten Freundin oder Nachbarin darüber streiten, welches Outfit deine Barbie tragen sollte.

    23. Deine jüngeren Geschwister oder Cousinen dazu zwingen, all die Nebenfiguren zu spielen (wie Ken, Skipper und Imitat-Barbie), während NUR du mit Barbie spielen durftest.

    24. Die Krise im Spielwarenladen kriegen, weil deine Eltern sich geweigert haben, dir ein teures Accessoire zu kaufen (das Barbie Traumhaus zum Beispiel).

    25. Deine Barbies Sex haben lassen ... viel Sex. Und mit Sex meinen wir, ihre Gesichter gegeneinander knallen lassen, um wildes Küssen zu imitieren.

    Sam Stryker for BuzzFeed

    Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.