back to top

11 faszinierende Vagina-Fakten

Abgesehen von der Tatsache, dass sie uns allen das LEBEN geschenkt haben.

Gepostet am

1. Eine Vagina dehnt sich tatsächlich beim Sex aus.

Was Sinn ergibt, wenn Du jemals gedacht hast Oh, das passt auf keinen Fall da rein... und dann passte es doch. Dieser Vorgang wird als vaginale Ausbeulung bezeichnet und es bedeutet, dass sich Deine Vagina tatsächlich ausdehnt, um Penetration angenehmer zu machen. Wenn Du erregt bist, hilft die erhöhte Muskelspannung tatsächlich dabei, die Gebärmutter nach oben zu ziehen und gibt Dir mehr Platz, um damit zu arbeiten, sagt Debby Herbenick, Ph.D., Autorin von The Coregasm Workout. Ziemlich cool.
Instagram: @bedsider / Via instagram.com

Was Sinn ergibt, wenn Du jemals gedacht hast Oh, das passt auf keinen Fall da rein... und dann passte es doch. Dieser Vorgang wird als vaginale Ausbeulung bezeichnet und es bedeutet, dass sich Deine Vagina tatsächlich ausdehnt, um Penetration angenehmer zu machen.

Wenn Du erregt bist, hilft die erhöhte Muskelspannung tatsächlich dabei, die Gebärmutter nach oben zu ziehen und gibt Dir mehr Platz, um damit zu arbeiten, sagt Debby Herbenick, Ph.D., Autorin von The Coregasm Workout. Ziemlich cool.

2. Deine Vagina kann Dir sagen, wann Du am fruchtbarsten bist.

Wenn Du keine hormonelle Empfängnisverhütung einsetzt, wird Dir Deine Vagina sogar Hinweise geben, wann Du einen Eisprung hast. Das ist der Zeitpunkt, an dem Du am wahrscheinlichsten schwanger werden kannst. "Dir wird auffallen, dass eine große Menge einer klaren Flüssigkeit herauskommt, ähnlich wie Schleim", sagt Dr. Alyssa Dweck, eine Geburtshelferin und Gynäkologin und Mitautorin von V is for Vagina. "Diese Flüssigkeit wird hauptsächlich vom Muttermund abgesondert, teilweise aber auch von der Vagina, und kann einen leicht anderen Geruch als üblich haben." Zu Deiner Information: Wenn Du einen ziemlich regelmäßigen 28-Tage-Menstruationszyklus hast, tritt der Eisprung etwa um Tag 14 ein (14 Tage nach dem ersten Tag der Periode).
Instagram: @plannedparenthood / Via instagram.com

Wenn Du keine hormonelle Empfängnisverhütung einsetzt, wird Dir Deine Vagina sogar Hinweise geben, wann Du einen Eisprung hast. Das ist der Zeitpunkt, an dem Du am wahrscheinlichsten schwanger werden kannst. "Dir wird auffallen, dass eine große Menge einer klaren Flüssigkeit herauskommt, ähnlich wie Schleim", sagt Dr. Alyssa Dweck, eine Geburtshelferin und Gynäkologin und Mitautorin von V is for Vagina. "Diese Flüssigkeit wird hauptsächlich vom Muttermund abgesondert, teilweise aber auch von der Vagina, und kann einen leicht anderen Geruch als üblich haben."

Zu Deiner Information: Wenn Du einen ziemlich regelmäßigen 28-Tage-Menstruationszyklus hast, tritt der Eisprung etwa um Tag 14 ein (14 Tage nach dem ersten Tag der Periode).

3. Die Vagina reinigt und reguliert sich im Grunde selbst.

theglossdotcom.tumblr.com

Stell sie Dir wie einen selbstreinigenden Ofen vor. "Die Vagina ist ein unglaublich ausgewogenes Ökosystem aus Bakterien, Hefe und Sekreten", sagt Dweck. Außerdem ist sie sauer, mit einem regulären pH-Wert zwischen 3,8 bis 4,5. Der ist ideal, um das Gleichgewicht der Bakterien aufrechtzuerhalten. Ironischerweise können alle diese Intimduschen und duftenden Tücher die pH-Balance aus dem Gleichgewicht bringen und Dich noch anfälliger für Infektionen und Reizungen machen.

Das bedeutet nicht, dass Du den Außenbereich - Deine Schamlippen - nicht sauber halten solltest. Aber dafür brauchst Du nur Wasser (wenn Du Seife benutzen musst, achte darauf, dass es eine simple, unparfümierte mit nur wenigen Inhaltsstoffen ist). Und wenn Dir ein ungewöhnlicher Geruch oder Ausfluss oder Juckreiz auffällt, kläre das mit Deinem Arzt auf, um eine Infektion auszuschließen.

4. Eine Vagina produziert ihr eigenes Gleitmittel.

Nicht viele andere Körperteile können das behaupten. Wenn Du erregt bist, fließt mehr Blut zu Deinen Genitalien, was Dir das Stichwort gibt, feucht zu werden. Die Lubrikation kommt hauptsächlich durch die Scheidenwände, jedoch erhältst Du auch etwas Feuchtigkeit von den kleinen Schamlippen und von Gebärmutterhalsabsonderungen, sagt Herbenick. (Denke daran, dass sich viele Dinge auf Deine Fähigkeit zur Lubrikation auswirken können - wie Empfängnisverhütung, Allergiemedikamente, Stillen, und Menopause - mach Dir also keine Sorgen, wenn Du auch im Geschäft gekauftes Gleitmittel brauchst. Völlig normal.)
Instagram: @look_at_this_pusssy / Via instagram.com

Nicht viele andere Körperteile können das behaupten. Wenn Du erregt bist, fließt mehr Blut zu Deinen Genitalien, was Dir das Stichwort gibt, feucht zu werden. Die Lubrikation kommt hauptsächlich durch die Scheidenwände, jedoch erhältst Du auch etwas Feuchtigkeit von den kleinen Schamlippen und von Gebärmutterhalsabsonderungen, sagt Herbenick.

(Denke daran, dass sich viele Dinge auf Deine Fähigkeit zur Lubrikation auswirken können - wie Empfängnisverhütung, Allergiemedikamente, Stillen, und Menopause - mach Dir also keine Sorgen, wenn Du auch im Geschäft gekauftes Gleitmittel brauchst. Völlig normal.)

Anzeige

5. Vaginen und Schamlippen gibt es in allen Formen und Größen.

Nicht nur die Vulva (der äußere Bereich) unterscheidet sich von Mensch zu Mensch. Vaginen können auch einen kleinen Unterschied haben. Manche Vaginalkanäle sind länger, manche kürzer, manche weiter, manche enger, sagt Dweck. Trotzdem sind sie alle wundervoll.
etsy.com / Via instagram.com

Nicht nur die Vulva (der äußere Bereich) unterscheidet sich von Mensch zu Mensch. Vaginen können auch einen kleinen Unterschied haben. Manche Vaginalkanäle sind länger, manche kürzer, manche weiter, manche enger, sagt Dweck. Trotzdem sind sie alle wundervoll.

6. In Deiner Vagina kannst Du nichts verlieren.

Ganz hinten in Deiner Scheide befindet sich die Gebärmutter, die im Grunde wie ein Türsteher bei einem exklusiven Club ist, der nicht einfach jeden reinlässt. "Die Größe der Gebärmutteröffnung ist sehr klein", sagt Herbenick. Du musst sogar Deinen Gebärmuttermund weiten, um eine Spirale einzuführen. Und diese Dinge sind klein.Was ist nun mit dieser Forschungs- und Rettungsmission, auf die Du Dich wegen eines abtrünnigen Kondoms oder Tampons begeben hast? Denke an das zurück, was wir über vaginale Ausbeulung gesagt haben: Die Scheide kann sich ausdehnen, wenn sie erregt ist. Daher ist sicherlich möglich, dass etwas ein wenig außerhalb der Reichweite geschoben werden kann, sagt Herbenick. Aber mit Zeit und Geduld wirst Du es herausbekommen. Wenn Du Dir jemals Sorgen machst, kann Dir Dein Arzt helfen.
Instagram: @plannedparenthood / Via instagram.com

Ganz hinten in Deiner Scheide befindet sich die Gebärmutter, die im Grunde wie ein Türsteher bei einem exklusiven Club ist, der nicht einfach jeden reinlässt. "Die Größe der Gebärmutteröffnung ist sehr klein", sagt Herbenick. Du musst sogar Deinen Gebärmuttermund weiten, um eine Spirale einzuführen. Und diese Dinge sind klein.

Was ist nun mit dieser Forschungs- und Rettungsmission, auf die Du Dich wegen eines abtrünnigen Kondoms oder Tampons begeben hast? Denke an das zurück, was wir über vaginale Ausbeulung gesagt haben: Die Scheide kann sich ausdehnen, wenn sie erregt ist. Daher ist sicherlich möglich, dass etwas ein wenig außerhalb der Reichweite geschoben werden kann, sagt Herbenick. Aber mit Zeit und Geduld wirst Du es herausbekommen. Wenn Du Dir jemals Sorgen machst, kann Dir Dein Arzt helfen.

7. Es gibt viele verschiedene Stellen in der Vagina und um sie herum, die Dir Vergnügen bereiten können.

Ob Du vaginale Penetration, klitorale Stimulation oder etwas völlig anderes bevorzugst, lass uns die Tatsache feiern, dass es für Vaginen viele verschiedene Arten gibt, Orgasmen auszulösen. Es gibt tausende vergnügliche Nervenenden in der Klitoris, die sich weit über das hinausstrecken, was Du tatsächlich sehen kannst, sagt Dweck. Es gibt außerdem Schwellkörper an der vorderen Scheidenwand (der Bereich, der für gewöhnlich als G-Punkt bezeichnet wird), sagt Herbenick. Und die Schamlippen, Scheidenöffnung und sogar der Gebärmutterhals können sich auch alle für manche Menschen gut anfühlen. Stell Dir daher die Vagina wie einen Vergnügungspark vor, in dem Du vielleicht ein paar Runden gehen und wieder und wieder zurückgehen musst, um herauszufinden, was Dir am besten gefällt.
Netflix / Via artyucko.tumblr.com

Ob Du vaginale Penetration, klitorale Stimulation oder etwas völlig anderes bevorzugst, lass uns die Tatsache feiern, dass es für Vaginen viele verschiedene Arten gibt, Orgasmen auszulösen.

Es gibt tausende vergnügliche Nervenenden in der Klitoris, die sich weit über das hinausstrecken, was Du tatsächlich sehen kannst, sagt Dweck. Es gibt außerdem Schwellkörper an der vorderen Scheidenwand (der Bereich, der für gewöhnlich als G-Punkt bezeichnet wird), sagt Herbenick. Und die Schamlippen, Scheidenöffnung und sogar der Gebärmutterhals können sich auch alle für manche Menschen gut anfühlen. Stell Dir daher die Vagina wie einen Vergnügungspark vor, in dem Du vielleicht ein paar Runden gehen und wieder und wieder zurückgehen musst, um herauszufinden, was Dir am besten gefällt.

8. Du kannst Deine Vagina tatsächlich trainieren.

Die Muskeln und Bänder, die Deinen Beckenboden bilden, sind diejenigen, die Deine Vagina, Gebärmutter, Blase und Dein Rektum unterstützen. Und Du kannst sie mit Beckenbodentraining trainieren (hier erfährst Du, wie du es richtig machst), und Deine Blasenkontrolle und Deine, ähm, Greif-Fertigkeiten verbessern kann.
Cards Against Humanity / Via dollyhardon.tumblr.com

Die Muskeln und Bänder, die Deinen Beckenboden bilden, sind diejenigen, die Deine Vagina, Gebärmutter, Blase und Dein Rektum unterstützen. Und Du kannst sie mit Beckenbodentraining trainieren (hier erfährst Du, wie du es richtig machst), und Deine Blasenkontrolle und Deine, ähm, Greif-Fertigkeiten verbessern kann.

Anzeige

9. Eine Vagina kann auch high werden.

Hanfgleitgel ist etwas, das existiert, und Berichten zufolge wird Deine Vagina dadurch bekifft. Gewissermaßen. "Der aktive Inhaltsstoff in Marihuana wird natürlicherweise durch das Scheidengewebe absorbiert, das sehr vaskulär ist", sagt Dweck. Die meisten Menschen berichten über gesteigerte Empfindungen um ihre Genitalien herum, anstatt sich tatsächlich high zu fühlen, aber es ergibt Sinn, dass es dabei hilft, Deine vaginalen Muskeln zu ~entspannen~, sagt Dweck.
Instagram: @foriapleasure / Via instagram.com

Hanfgleitgel ist etwas, das existiert, und Berichten zufolge wird Deine Vagina dadurch bekifft. Gewissermaßen. "Der aktive Inhaltsstoff in Marihuana wird natürlicherweise durch das Scheidengewebe absorbiert, das sehr vaskulär ist", sagt Dweck. Die meisten Menschen berichten über gesteigerte Empfindungen um ihre Genitalien herum, anstatt sich tatsächlich high zu fühlen, aber es ergibt Sinn, dass es dabei hilft, Deine vaginalen Muskeln zu ~entspannen~, sagt Dweck.

10. Vaginen können durch Operation erschaffen und verlängert werden.

Eine Neovagina ist eine, die durch Vaginalplastik geschaffen wird. Eine der häufigsten Operationen ist eine einstufige penile Inversionsvaginalplastik, bei der Haut vom Penisschaft und Haut vom Teil des Hodensacks zusammengenäht und umgestülpt wird, um die Neovagina zu schaffen, erklärt Dr. Kathy Rumer, Fachärztin für plastische Chrirugie und rekonstruktive Chirurgin. Teile der Eichel bleiben neben dem Gefäßnervenstrang als Klitoris erhalten, der diesen Bereich sehr empfindlich macht und bei Erregung involviert. Nach einer Woche wird der Patient einem Ausdehnungsprogramm unterzogen, um den Neovaginalkanal zu verlängern, der typischerweise um etwa 15 Zentimeter oder mehr in die Tiefe verlängert und etwa 4 bis 5 Zentimeter im Durchmesser ausgedehnt werden kann. Da die Neovagina eher aus Haut- als aus Schleimhautgewebe besteht, wird sie sich nicht selbst so gleitfähig machen, wie es Scheiden tun, daher ist Gleitmittel während des Geschlechtsverkehrs entscheidend. "Ich sage Patienten, dass Neovaginas wie Schneeflocken sind", sagt Rumer. "Sie werden alle sehr ähnlich, aber auch sehr einzigartig für Dich sein."
Instagram: @mindfully_jackie / Via instagram.com

Eine Neovagina ist eine, die durch Vaginalplastik geschaffen wird. Eine der häufigsten Operationen ist eine einstufige penile Inversionsvaginalplastik, bei der Haut vom Penisschaft und Haut vom Teil des Hodensacks zusammengenäht und umgestülpt wird, um die Neovagina zu schaffen, erklärt Dr. Kathy Rumer, Fachärztin für plastische Chrirugie und rekonstruktive Chirurgin. Teile der Eichel bleiben neben dem Gefäßnervenstrang als Klitoris erhalten, der diesen Bereich sehr empfindlich macht und bei Erregung involviert.

Nach einer Woche wird der Patient einem Ausdehnungsprogramm unterzogen, um den Neovaginalkanal zu verlängern, der typischerweise um etwa 15 Zentimeter oder mehr in die Tiefe verlängert und etwa 4 bis 5 Zentimeter im Durchmesser ausgedehnt werden kann. Da die Neovagina eher aus Haut- als aus Schleimhautgewebe besteht, wird sie sich nicht selbst so gleitfähig machen, wie es Scheiden tun, daher ist Gleitmittel während des Geschlechtsverkehrs entscheidend. "Ich sage Patienten, dass Neovaginas wie Schneeflocken sind", sagt Rumer. "Sie werden alle sehr ähnlich, aber auch sehr einzigartig für Dich sein."

11. Vaginen ermöglichen Menschen, sie zu durchqueren und kehren dann zur Ursprungsgröße zurück.

Das meiste, was während der Geburt geschieht, wird durch Wehen unterstützt, die dabei helfen das Baby durch die Scheide zu drücken, erklärt Dweck. Aber fairerweise verdient dieses flexible Gewebe in der Scheide auch eine Medaille für seinen Beitrag. "Das Wunder der Geburt besteht für mich darin, dass die Scheide selbst wieder zu der Größe vor der Schwangerschaft zurückgeht", sagt Herbenick. Forschungen zeigen, dass es wirklich keinen bedeutenden Unterschied in der Scheidengröße gibt, nachdem Du ein Kind zur Welt gebracht hast. "Der einzige Teil, der sich bei Frauen, die eine Vaginalgeburt hatten, wirklich unterscheidet, ist das Aussehen der Öffnung", sagt Herbenick. Aber keine Angst: Dein Vaginalkanal ist ziemlich derselbe, selbst nachdem ein echter Mensch sich seinen Weg hindurch gebahnt hat.
etsy.com / Via etsy.com

Das meiste, was während der Geburt geschieht, wird durch Wehen unterstützt, die dabei helfen das Baby durch die Scheide zu drücken, erklärt Dweck. Aber fairerweise verdient dieses flexible Gewebe in der Scheide auch eine Medaille für seinen Beitrag.

"Das Wunder der Geburt besteht für mich darin, dass die Scheide selbst wieder zu der Größe vor der Schwangerschaft zurückgeht", sagt Herbenick. Forschungen zeigen, dass es wirklich keinen bedeutenden Unterschied in der Scheidengröße gibt, nachdem Du ein Kind zur Welt gebracht hast. "Der einzige Teil, der sich bei Frauen, die eine Vaginalgeburt hatten, wirklich unterscheidet, ist das Aussehen der Öffnung", sagt Herbenick. Aber keine Angst: Dein Vaginalkanal ist ziemlich derselbe, selbst nachdem ein echter Mensch sich seinen Weg hindurch gebahnt hat.

Abschließend: Vaginen sind unglaublich.

Comedy Central / Via giantmonster.tumblr.com

"Ich würde nur liebend gerne zu meinem Lebzeiten erleben, dass das Tabu und der negative Beiklang des Wortes "Vagina" verschwinden", sagt Dweck. "Ich habe nicht das Gefühl, dass das Organ die ganze Anerkennung bekommt, die ihm wirklich gebührt!"