• Schwester badge
Updated on 17. Juli 2018. Posted on 12. Juli 2018

Hier erfährst du, was es mit dem Scheidenausfluss in deiner Unterwäsche auf sich hat

Damit du es weißt: Es ist total normal und gesund, wenn er in deiner Unterwäsche auftaucht.

BuzzFeed / Getty

Hi Leute, wir sind nur hier, um mit euch über Ausfluss zu reden ...

... ja aus der SCHEIDE.

Falls du es noch nicht gewusst hast (kann ja sein): Scheidenausfluss ist eine gesunde, normale Körperfunktion. Und darum solltest du dich nicht schämen, wenn du wenig oder viel davon in deiner Unterwäsche hast.

Terex / Getty Images / Via thinkstockphotos.com

Schließlich handelt es sich hier nur um eine Mischung aus Zervixschleim und Vaginalsekret.

David De Lossy / Getty Images / Via thinkstockphotos.com

Was "normal" ist, ist von Person zu Person verschieden und ändert sich im Laufe des Menstruationszyklus, erklärt Dr. Alyssa Dweck, Frauenärztin und Geburtshelferin und Koautorin von V Is for Vagina. Aber häufig wirst du in deiner Unterwäsche einen klaren Ausfluss ohne merklichen Geruch oder Gewebe wahrnehmen. Du könntest jeden Tag ein bisschen davon sehen oder an manchen Tagen nichts und an anderen viel.

Die Menge, die in deiner Unterwäsche auftaucht, kann von vielen Faktoren abhängen.

instagram.com

Wie zum Beispiel von deinem Menstruationszyklus. Wenn du einen Eisprung hast (und keine hormonelle Verhütung benutzt), wirst du rund um den Eisprung herum mehr Ausfluss sehen und die Struktur könnte etwas flüssiger sein, wie Eiweiß. Oder es könnte direkt nach deiner Periode ein bisschen weniger sein. Die Menge kann sich auch ändern, wenn du schwanger oder in den Wechseljahren bist oder dein Östrogenspiegel niedrig ist.

Wenn du hormonell verhütest, könntest du etwas weniger Ausfluss feststellen. Sogar Allergiemedikamente (wie Antihistamine) können ihn etwas austrocknen, sagt Dweck.

Noch eine coole Sache an Ausfluss: Er ist wie ein Scheidenbarometer, das dir sagt, ob etwas nicht stimmt.

Okea / Getty Images / Via thinkstockphotos.com

Gesunder, normaler Ausfluss (wiederum abhängig davon, was für dich normal ist) ist normalerweise ein Zeichen für einen gesunden Östrogenspiegel, Blutfluss und vaginalen pH-Wert.

"Das ist die natürliche Methode, mit der die Vagina sich selbst gesund erhält und von jeglichen Fremdstoffen oder Dingen reinigt, die sie reizen könnten", so Dweck.

Aber wenn du eine gravierende Veränderung in der Menge, Textur, Farbe oder im Geruch deines Ausflusses feststellst, dann solltest du das von deinem Arzt oder deiner Ärztin untersuchen lassen. Es könnte ein Anzeichen für eine Infektion sein, erklärt Dweck, besonders wenn du einen starken Geruch, ein Jucken oder eine veränderte Farbe bemerkst.

Das Fazit ist, dass Scheidenflüssigkeit ein normaler körperlicher Vorgang ist.

Da hast du's. Vaginas sind krass, weil sie sich selbst säubern.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Und wenn du noch mehr über starke Frauen lesen möchtest, dann like unsere Facebook-Seite „BuzzFeed Schwester”.

BuzzFeed Schwester

Want to be the first to see product recommendations, style hacks, and beauty trends? Sign up for our As/Is newsletter!

Newsletter signup form