Noch mehr Eltern erzählen von den unheimlichen Dingen, die ihr Kind mal gesagt hat

    „Mein Neffe wurde plötzlich sehr ernst wurde und sagte zu mir: ,Ich werde dich finden.'“

    Vor nicht allzu langer Zeit haben wir einen Beitrag mit den unheimlichsten Dingen geteilt, die Kinder zu Erwachsenen gesagt haben. Es war ziemlich creepy.

    TBS

    Nun, in den Kommentaren wurden noch mehr solcher Erfahrungsberichte mit uns geteilt und ... mein lieber Herr Gesangsverein!

    1. „Als mein Mann im Einsatz war, schlief mein Zweijähriger bei mir im Bett. Eines Nachts hat er neben mich gedeutet und mir zugeflüstert, dass dort ein Monster sei.“

    TvLand

    „Ich meinte zu ihm: ,Das ist schon in Ordnung – wann immer du Angst hast, sprich einfach ein kleines Gebet.' Also fing ich an, eines aufzusagen, doch er hat seine Hand auf meinen Mund gelegt und geflüstert: ,Psssst – das mag er nicht.'“

    Das hat mich zu Tode erschreckt!“

    —Amy Elizabeth Aiman, Facebook

    2. „Meine zweijährige Tochter war mit ihrer Spielküche zugange. Dabei habe ich beobachtet, wie sie eine Babyplastikfigur in eine der Pfannen gelegt hat, um sie ... naja anzubraten.“

    Als ich ihr gesagt habe, dass wir keine Babys braten, entgegnete sie: ,Das ist nur, um die Haut abzuziehen.'“ cerinamroth

    3. „Wir saßen am Esstisch, als mein Neffe einfach stehen blieb, plötzlich sehr ernst wurde, direkten Augenkontakt zu mir aufnahm und sagte: 'Ich werde dich finden. Ich werde dich finden. Ich werde dich finden ...'“

    „Wir haben alle versucht, darüber zu lachen, aber er hat sich einfach weiter wiederholt.“

    —Jazmin Hernandez, Facebook

    4. „Als meine zweijährige Tochter und ich in unser erstes Haus gezogen sind, kam sie einmal zu mir, hat mich umarmt und dabei ganz eng ihre Arme um meinen Hals geschlungen.“

    TBS

    „Mir hat das etwas weh getan, also habe ich sie gefragt, warum sie das macht. Sie hat quer durch den Raum auf nichts gezeigt und gesagt: ,Dieser Mann macht das mit dem Mann.'“ k1rsty

    5. „Ich habe auf der Couch geschlafen, als mich plötzlich das Gefühl überkam, dass mich jemand beobachtet.“

    „ Ich habe die Augen geöffnet und da waren meine drei und vier Jahre alten Kinder, die direkt neben meinem Gesicht standen. Dann haben sie gelächelt und gesagt: ,Wir haben dich beobachtet.Ich dachte, ich wäre in Kinder des Zorns gelandet.“

    —Cori Dio Sawyer, Facebook

    6. „Als meine Tochter zwei Jahre alt war, hat sie mich gefragt: ,Weißt du noch, wie mich das Auto angefahren und Bumm gemacht hat? Und wie ich dann nach oben gegangen bin, wo es jede Menge Spielzeug gab, und dann wieder zu dir nach unten gekommen bin?'“

    E! Entertainment Television

    „Ich hatte richtig Angst.“

    nessymelmel2010

    7. „Mein dreijähriger Sohn und ich waren nach der Beerdigung meiner Oma allein bei ihr im Haus, als er gefragt hat: ,Wer ist das?'“

    „Ich habe ihn gefragt, wen er meint. Er hat an mir vorbei gezeigt und geantwortet: ,Das Gesicht in der Wand.' Wir sind sofort gegangen.“

    ceciliah40d3527cc

    8. „Eines Tages fing meine zweijährige Tochter an, über eine Person zu sprechen, die sie ,Oma' nannte. Meine Mutter heißt bei ihr ,Mem' und meine Schwiegermutter ,Nonna', also habe ich sie gefragt, wer denn Oma sei.“

    Paramount Pictures

    „Meine Tochter meinte: ,Sie sieht so aus wie du und Mem.' Daher dachte ich, sie hätte vielleicht meine verstorbene Großmutter gesehen ... Einmal habe ich sie gefragt, ob Oma denn hier sei. Sie sagte daraufhin – mit ihrer piepsigen Singsangstimme – ,Noch nicht! Du musst waaaaaaarten ...'

    Nein danke, schon gut.“

    cranemaiden

    9. „Ich arbeite in einer Kita und während des Mittagsschlafs, nachdem wir alle Lichter ausgeschaltet hatten, sagte ein kleiner Junge plötzlich: ,Er kommt. Er kommt.'“

    „Er hat über den Zug gesprochen, der etwa 30 Sekunden später hinter der Kita vorbeifuhr. Es war unheimlich.“

    nicoleee17

    10. „Eines Abends, als ich gegen halb zwölf Uhr nach oben kam, habe ich meine fünfjährige Tochter überhört, die sagte: 'Was macht ihr denn alle hier drinnen?'“

    „Ich bin nicht gerade stolz darauf, aber ich bin umgedreht und habe mich eine halbe Stunde ins Wohnzimmer gesetzt. Ich wollte nicht riskieren, da irgendwas anzutreffen.“

    —Rachel Hill, Facebook

    11. „Als meine Tochter drei Jahre alt war, war ich wegen meinem Sohn in Elternzeit. Sie fing an, von ,Abigail' zu sprechen, die, wie sie sagte, in unserem Haus lebte. Das hat mir Angst eingejagt, aber mich auch neugierig gemacht ...“

    TBS

    „Als ich ihr dann einmal die Schuhe anzog, um mit ihr zum Kindergarten zu gehen, habe ich sie gefragt: ,Spielst du im Kindergarten mit Abigail?' Und sie hat mir ganz ernst in die Augen gesehen und gesagt: ,Sie geht nicht in den Kindergarten. Sie bleibt hier bei dir.' Aaargh ...“

    lilliem1986

    12. „Die Schwester meiner Freundin hatte nie ein Wort gesprochen, bis sie etwa fünf Jahre alt war, als sie eines Abends beim Abendessen plötzlich gesagt hat: 'Ihr seid nicht meine wirkliche Familie. Meine wirkliche Familie ist bei einem Brand gestorben.'“

    —Josh Carter, Facebook

    13. „Zwei Tage, nachdem meine Tochter zwei Jahre alt geworden war, haben wir ihr erklärt, dass unser Fisch gestorben wäre, obwohl wir wussten, dass sie es nicht ganz verstehen würde. Sie nickte feierlich und erklärt: 'Alle steigen in den großen Zug – Tschüssi.'“

    „Das hat mir Angst gemacht.“

    lalaland16

    Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

    BuzzFeed Daily

    Keep up with the latest daily buzz with the BuzzFeed Daily newsletter!

    Newsletter signup form