Updated on 30. Jan. 2020. Posted on 21. Jan. 2020

    17 Hairstylist*innen sprechen über die häufigsten Fehler, die Leute so mit ihren Haaren machen

    *macht sich fleißig Notizen*

    Wir haben professionelle Hairstylist*innen der BuzzFeed-Community gebeten, uns von den häufigsten Fehlern zu erzählen, die wir mit unseren Haaren machen, und ihre Antworten waren ziemlich nützlich:

    1. „Deine Haare zu oft waschen – wasch sie am besten alle drei Tage.“

    Esp2k / Getty Images

    „Trockenshampoo ist dein Freund!“

    cyberfemme

    „Die Leute jammern über ihre fettigen Haare und haben keine Ahnung, dass es daran liegt, dass sie sie zu oft waschen. Je öfter du dir die Haare wäschst, desto mehr muss deine Kopfhaut überkompensieren.“

    biancag4c339d3f0

    „Wenn du jeden Tag Sport machst und schwitzt, dann ist es vielleicht nicht realistisch, zwischen dem Waschen lange zu warten. Aber sogar durchspülen ist besser, als jeden Tag Shampoo zu verwenden.“

    taylor847

    2. „Hör auf, deine Styling-Werkzeuge auf die heißeste Stufe zu stellen.“

    Nortonrsx / Getty Images

    „Es hängt vom Haartyp ab, aber meistens ist dein Lockenstab zu heiß, wenn du bei einer niedrigeren Temperatur Kekse backen kannst.“

    „Ich empfehle, mit 160 bis 175 Grad zu beginnen und die Temperatur nur dann zu erhöhen, wenn diese Temperatur für deinen Haartyp wirklich nicht funktioniert.“

    jazzzsquarez

    „Und vergiss nicht, Hitzeschutz zu benutzen! Wenn du deine Haare mit Hitze stylst, sollte das dein bester Freund auf der ganzen Welt sein.“

    cyberfemme

    3. „Deine Haare bürsten, wenn sie nass sind. Besonders, wenn du von oben nach unten bürstest.“

    It Stock / Getty Images

    „Verwende stattdessen immer einen Kamm mit breiten Zinken oder deine Finger.“ —anitag428dbe6c7

    4. „Wenn du dir zu Hause den Pony schneidest, dann achte darauf, dass deine Haare sauber, trocken und so gestylt sind, wie du sie tragen willst.“

    Avava / Getty Images

    „Schneide NIE in einer geraden, horizontalen Linie. Schneide stattdessen einfach in den Pony hinein. So ist es nicht so auffällig, wenn du's vermasselst.“

    jenniferb227

    5. „Deine Haare nicht schneiden.“

    Dimid_86 / Getty Images

    „Ich habe Kund*innen, die sich weigern, mich auch nur die Spitzen schneiden zu lassen, weil sie ‚lange‘ Haare möchten. Aber Tatsache ist: Deine Haare wachsen ständig. Wenn dein letzter Haarschnitt also schon ein Jahr her ist und deine Haare immer noch dieselbe Länge haben, dann hast du brüchiges Haar und musst dir die Spitzen schneiden lassen.“

    „Deine gesplissten Spitzen der Länge wegen behalten zu wollen, beschädigt deine Haare nur noch mehr.“

    erinh44afdfa4e

    „Stell dir die gesplissten Spitzen wie einen Pullover vor, der sich aufdröselt. Wenn Haar einmal Spliss hat, dann spaltet es immer weiter. Deine Haare werden nur dann länger, wenn du dir regelmäßig die Spitzen schneiden lässt.“

    erinh44afdfa4e

    6. „Ausspülen mit kaltem Wasser ist besser für deine Kopfhaut als warmes oder heißes Wasser – das hilft, die Farbe in deinem Haar zu schützen und seinen Glanz zu erhalten.“

    Esp2k / Getty Images

    7. „Bleiche deine Haare nicht zu Hause!“

    Art159 / Getty Images

    „Bleiche schäumt nicht. Wenn du also versuchst, sie gleichmäßig wie Shampoo in deinen Haaren zu verteilen, führt das nur zu einem Flickenfiasko und du musst noch viel mehr Geld ausgeben, damit wir's wieder in Ordnung bringen.“

    „Bleiche wirkt an der Wurzel außerdem schneller. Daher: Um Himmels Willen, wenn du deine Haare selbst bleichen willst, bitte GIB DIE BLEICHE NICHT ZUERST AUF DIE WURZELN! Gib sie auf die Mitte der Strähnen, dann auf die Spitzen, dann auf die Wurzeln.“

    falicityzaklan01

    8. „Nicht den Aufsatz von deinem Föhn benutzen.“

    Gpointstudio / Getty Images

    „Wenn du dir deine Haare ohne den Diffuser föhnst, dann drückst du nur das heiße Metallgitter im Föhn direkt auf deine armen Haare und sengst sie ab.“ —jenniferb227

    9. „Wenn du lockiges Haar hast, suche dir jemanden, der mit solchem Haar umgehen kann.“

    Jacoblund / Getty Images

    „Viele bekommen nicht beigebracht, wie man Locken schneidet. Darum werden manche Friseur*innen deine Locken wie glattes Haar schneiden – nass, um präzise Linien zu erhalten.

    Aber jemand, der im Schneiden von Locken geschult ist, wird die Haare im trockenen Zustand schneiden und mehr auf die Form achten.“—jazzzsquarez

    10. „Verwende keine Haarfärbemittel aus der Drogerie.“

    Okskukuruza / Getty Images

    „Sie sind so konzipiert, dass sie bei allen Haartypen funktionieren. Deshalb können die Chemikalien bei allen mit feineren Haaren sehr viel Schaden anrichten.“—annelisea410596adf

    11. „Und wenn du dunkle Haare hast, dann erwarte nicht, dass du im Handumdrehen platinblond werden und deine Haare behalten kannst.“

    12. „Keine hochwertigen Produkte verwenden.“

    Jackf / Getty Images

    „Der Grund, warum deine Haare so toll aussehen, wenn du den Friseursalon verlässt, sind die Produkte, die wir benutzen. Diesen Look zu Hause wiederherzustellen ist schwer, wenn du Alternativen benutzt, die nicht aus dem Friseursalon stammen.“

    jamies76

    „Ich sehe Leute, die alle sechs Wochen mehrere Scheine für ihren Haarschnitt und ihre Färbung ausgeben und dann ein billiges Shampoo benutzen. Es hat einen Grund, warum wir euch sagen, dass ihr das Zeug nicht benutzen sollt. Es entzieht deinen Haaren ihre Farbe, verklebt sie mit Wachs und enthält oft Silikon. Mit billigem Shampoo erreichst du nie deine Haarziele.“

    erinh44afdfa4e

    „Wenn ich Produkte empfehle, versuche ich nicht, mehr Geld von dir zu bekommen – ich versuche, die Investition zu schützen, die du gerade gemacht hast.“

    catherines44d2d8d4b

    13. „Fantasy Colors sind nichts für zu Hause.“

    Wayra / Getty Images

    „Sie beschädigen deine Haare und du wirst sie nur wieder los, indem du deine Haare abschneidest oder sie mit einer professionellen Haarfärbung überdeckst.“ —nicolescoutg

    14. „Wenn du dein nasses Haar vor dem Schlafengehen zusammenbindest, führt das zu brüchigem Haar.“

    Franz12 / Getty Images

    15. „Nicht das richtige Shampoo und den richtigen Conditioner für deinen Haartyp verwenden.“

    Halfpoint / Getty Images

    „Viele meiner Kund*innen mit Locken benutzen zum Beispiel kein entsprechendes Shampoo. Und falls du fettige Haut und Haare hast und entölende Reinigungsprodukte wie Dr. Bronner's benutzt, verschlechtert das deine Haare. Versuch's stattdessen mit einem feuchtigkeitsspendenden Produkt.“

    luanam2

    16. „Hör auf, Conditioner auf deine Kopfhaut zu geben – deine Haare sehen damit nur fettiger aus. Verwende Spülung nur von der Mitte bis zu den Spitzen.“

    Ridofranz / Getty Images

    17. „Und sei deinem Friseur/deiner Friseurin gegenüber ehrlich, was die Geschichte deiner Haare angeht. Davon hängt buchstäblich das Ergebnis deines Stylings ab.“

    Einige Antworten wurden gekürzt oder der besseren Verständlichkeit halber bearbeitet.

    Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

    BuzzFeed Daily

    Keep up with the latest daily buzz with the BuzzFeed Daily newsletter!

    Newsletter signup form