back to top

20 Fakten über den menschlichen Körper, die du nie wieder vergessen wirst

Dein Körper ist ein Wunderland. Ein erschreckendes, wunderschönes Wunderland.

Gepostet am

1. Dein Herz kann auch außerhalb deines Körpers weiter schlagen.

gifbay.com

TransMedics hat ein System entwickelt, durch das Spenderherzen während des Transports weiter Blut pumpen können, und es ist einfach unglaublich.

2. Apropos Herz – dein Herz pumpt mit so viel Druck, dass es Blut knapp 10 Meter hoch spritzen könnte.

3. In deinen Wimpern wohnen Milben.

Sie werden Haarbalgmilben genannt und graben sich mit dem Kopf in deine Haarfollikel ein.
Alan Walker / Via commons.wikimedia.org

Sie werden Haarbalgmilben genannt und graben sich mit dem Kopf in deine Haarfollikel ein.

4. Im Körper eines durchschnittlichen Erwachsenen leben zehn Mal mehr Bakterien als Körperzellen.

merismo.tumblr.com

(Anders ausgedrückt: 90 Prozent der Zellen in unserem Körper sind gar nicht unsere eigenen.)

5. Würdest du all deine Blutgefäße (Venen, Arterien und Kapillaren) aneinanderreihen, könntest du damit die Erde mehr als zweimal umwickeln.

6. Und um es noch mal zu verdeutlichen: In deinem Mund befinden sich möglicherweise mehr Bakterien als Menschen auf der Erde.

CW / Via gifbay.com

7. In seltenen Fällen entwickeln Menschen mit einer Schädigung des rechten Frontrallappens ein „Gourmand-Syndrom“: eine Essstörung, bei der die betreffende Person besessen von erlesenem Essen sowie dem Gedanken daran wird.

Paramount Pictures / Via thegoodfilms.com

8. Apropos seltene Störungen – Menschen mit Exploding Head Syndrome hören beim Einschlafen einen lauten Knall wie bei einer Bombenexplosion.

9. Und ein gebrochenes Herz ist mehr als eine Metapher: Das Gebrochenes-Herz-Syndrom ähnelt einem Herzinfarkt und wird durch belastende oder tragische Ereignisse ausgelöst.

NBC / Via forums.thebump.com

10. Wenn du errötest, rötet sich auch deine Magenschleimhaut.

Cartoon Network / Via gif-database.tumblr.com

11. Es gibt eine Art von Tumor, der Zähne und Haare ausbilden kann.

Bobjgalindo / Creative Commons

Er nennt sich Teratom.

12. Beim Schlafengehen bist du kleiner als beim Aufwachen.

Disney / Via miragif.tumblr.com

13. Und ab dem Alter von ungefähr 30 Jahren schrumpfst du alle zehn Jahre um gut einen Zentimeter.

14. Menschen sind biolumineszent – das heißt, wir leuchten –, aber wir leuchten zu schwach, um es mit bloßem Auge sehen zu können.

michaelbransonsmith.net

Mit Spezialkameras wurde festgestellt, dass wir an Wangen, Stirn und Hals am hellsten leuchten.

15. In den 1940ern gaben 75 Prozent aller Amerikaner an, dass sie selten, wenn überhaupt, in Farbe träumten.

Paramount Pictures / Via thegoodfilms.com

Experten zufolge hat das damit zu tun, dass sie mit Schwarzweißfernsehen aufgewachsen sind. Inzwischen ist diese Zahl auf 12 Prozent gesunken.

16. Menschen besitzen – wie alle Säugetiere – einen „Tauchreflex“, der instinktiv bestimmte Bereiche des Körpers abschaltet, um Energie zu sparen, wenn man in kaltes Wasser eintaucht.

Focus Features / Via too-ugly-for-u.tumblr.com

Andere Säugetiere nutzen ihn beim Jagen oder Schwimmen, aber bei uns tritt er in Aktion, wenn wir dem Ertrinken nah sind.

17. Tränen besitzen je nach ihrem Grund – Trauer, Freude, oder Zwiebelschneiden – tatsächlich eine unterschiedliche Zusammensetzung.

18. Die grauen Zellen schwangerer Frauen verlieren in manchen Bereichen des Gehirns nachhaltig an Volumen.

19. Babys haben bei der Geburt mehr Knochen als im Erwachsenenalter.

cheezburger.com

Die zusätzlichen Knochen verwachsen im Laufe der Zeit mit anderen.

20. Und das Erste, was ein menschlicher Embryo entwickelt, ist sein Anus.

FOX / Via imwithkanye.tumblr.com

Das Zweite ist der Mund, deshalb werden wir als Neumünder bezeichnet.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Arianna Rebolini is the books editor for BuzzFeed News and is based in New York.

Contact Arianna Rebolini at arianna.rebolini@buzzfeed.com.

Got a confidential tip? Submit it here.