back to top

19 Style-Verbrechen der 2000er, die niemals verjähren werden

Selbstbräuner + Lipgloss

Gepostet am

1. Du konntest nicht genug von Selbstbräuner bekommen.

2. Manchmal hast Du es mit dem Bronzepuder (Farbton: Terracotta) auch ein bisschen übertrieben.

Hauptsache Schimmer.
instagram.com

Hauptsache Schimmer.

3. Schimmernd musste auch Dein Lidschatten sein.

4. Und weil Schimmer nicht genug war, musste Glitzer her. Und zwar am ganzen Körper.

5. Und in Deinen Haaren natürlich auch.

6. Dein Kajal und Du hattet auch eher eine problematische Beziehung.

7. Sowas wie „zu viel Lipgloss" konnte es nie geben.

8. Deshalb hattest Du ständig Haare am Mund. Oder kleine Tiere.

BuzzFeed/ kappit.com

9. Du hast auch bestimmt mal mit Concealer auf den Lippen experimentiert. Das Ergebnis war eher naja.

10. Keine Ahnung, warum in den 2000ern alle Mädchen solche Augenbrauen haben wollten.

11. OMG. Das eine Mal, als Du Dich an künstliche Wimpern versucht hast, würdest Du auch lieber vergessen.

12. Die richtige Make-Up Farbe zu finden, war selbst für Stars eine Riesenherausforderung. Ob zu hell ...

Stephen Shugerman / Getty Images

13. ... oder viel zu dunkel.

Getty Images

14. Kein Wunder, dass es bei Dir erst recht nicht hingehauen hat.

15. Deine Wimpern hättest Du am liebsten in Mascara getaucht. Fliegenbeine FTW.

16. Oh Gott, Du hast auch Haarmascara benutzt. Und wie.

17. Von Deiner erdbeerblonden Garnier-Tönung konntest Du auch nicht genug kriegen.

18. Dann vielleicht doch lieber dieser Streifenhörnchen-Look.

19. Aber egal, ob 2006 oder 2016. Das allerschlimmste, was Dir passieren konnte, ist das hier.