13. Feb. 2018

    14 skurrile historische Fakten über Deutschland, die dir bis jetzt komplett unbekannt waren

    Halt dich fest: DAS hast du über Deutschland garantiert noch nicht gewusst.

    1. Bis zum Jahr 1951 durften deutsche Lehrerinnen nicht heiraten. In Baden-Württemberg galt diese Regel sogar noch bis 1956.

    Bundesarchiv, Bild 183-S75969 / CC-BY-SA 3.0 / Via commons.wikimedia.org

    Hier gibt es mehr Infos.

    2. NIVEA gab es in den 1930ern auch als Zahnpasta.

    Via Twitter: @drguidoknapp

    Hier kannst du mehr darüber erfahren.

    3. CDU/CSU forderten in den 1950er Jahren, Kinder schwarzer US-Soldaten und deutscher Mütter nach ihrem Schulabschluss aus Deutschland abzuschieben.

    Via youtube.com

    Einer der angeblichen Gründe: Die Abschiebung sei besser für sie, weil "schon allein die klimatischen Bedingungen in unserem Land nicht gemäß sind."

    Hier erfährst du mehr. Außerdem ist diese Doku dazu sehr empfehlenswert.

    4. 1965 haben im Kölner Dom mehrere hundert Muslime das Ende des Ramadan gefeiert. Ja, du hast richtig gelesen: Im Kölner Dom!

    Via Twitter: @pallaske

    Hier kannst du mehr darüber erfahren.

    5. Im Jahr 1908 tanzte der Chef des deutschen Militärkabinetts als Ballerina verkleidet vor Kaiser Wilhelm II. – und fiel dabei tot um.

    gemeinfrei / Via de.wikipedia.org

    Hier und hier erfährst du mehr.

    6. Du kennst doch den weltberühmten Komponisten Johann Sebastian Bach, oder? Tja, er war ganz schön badass: 1717 musste er vier Wochen ins Gefängnis, weil er einen neuen Job angenommen hat, ohne seinen alten zu kündigen.

    Getty / BuzzFeed

    Hier kannst du alles darüber nachlesen.

    7. Anfang des 18. Jahrhunderts mussten unverheiratete Berlinerinnen pro Monat zwei Groschen Jungfernsteuer zahlen.

    Anton Graff / gemeinfrei / Via de.wikipedia.org

    Hier erfährst du mehr über die Jungfernsteuer.

    8. Im Jahr 1825 legte der König von Baiern fest, dass man sein Land künftig mit Ypsilon schreibt – weil er alles Griechische liebte.

    gemeinfrei / BuzzFeed / Via commons.wikimedia.org

    Hier kannst du mehr erfahren.

    9. Als die Lufthansa 1985 gefragt wurde, warum sie denn keine Pilotinnen einstellt, gab sie als Grund an, dass Frauen nicht logisch denken könnten und für die Männer im Cockpit eine zu große Konkurrenz seien.

    Via Twitter: @drguidoknapp

    Hier und hier könnt ihr mehr nachlesen.

    10. Nachdem Kaiser Lothar III. 1137 starb, wurde seine Leiche sechs Stunden lang gekocht. Diese Methode wird "mos teutonicus" genannt – die deutsche Art.

    Via Twitter: @drguidoknapp

    Hier kannst du mehr darüber erfahren.

    11. Im Jahr 1979 ließ Bundeskanzler Helmut Schmidt die Verkabelung von 11 deutschen Großstädten stoppen. Seine Begründung: Privatfernsehen sei "gefährlicher als Kernenergie".

    Bundesarchiv, B 145 Bild-F056098-0012 / Wegmann, Ludwig / CC-BY-SA 3.0 / Via commons.wikimedia.org

    Hier erfährst du mehr.

    12. Als 1981 zum letzten Mal ein Todesurteil in Deutschland vollstreckt wurde, war der Hingerichtete unschuldig.

    Via youtu.be

    Hier kannst du mehr über den Fall des Werner Teske nachlesen. Und hier gibt es eine Doku zu seiner Geschichte.

    13. 14 Spieler vom FC Schalke 04 wurden 1930 gesperrt, weil sie zu viel Geld verdient haben. Nämlich 20 Mark. Erlaubt waren nur 5 Mark.

    Via Twitter: @drguidoknapp

    Hier kannst du mehr darüber lesen.

    14. Das Pharma-Unternehmen Bayer brachte 1898 Heroin auf den Markt. Auf dem Beipackzettel standen nur zwei Nebenwirkungen: Verstopfung und Lustlosigkeit.

    gemeinfrei / Via de.wikipedia.org

    Hier könnt ihr mehr darüber lesen.

    Großen Respekt an "Verrückte Geschichte", der jeden Tag skurrile historische Fakten twittert.

    BuzzFeed Daily

    Keep up with the latest daily buzz with the BuzzFeed Daily newsletter!

    Newsletter signup form