back to top
Shopping

33 Gründe, warum der Einhorn-Hype endgültig vorbei ist

Das Einhorn ist totgeritten, kapiert es endlich!

Gepostet am

1. Alles fing mit dieser Schokolade an.

Unfassbar, der Mythos wird Schoki! Jetzt gibt es sie wirklich: RITTER SPORT EINHORN!!! ✨ https://t.co/kLKUwoxM6M ✨… https://t.co/R5V3V1utTZ

Danke für nichts, Ritter Sport.

2. Und alle so: Einhorn-Schokolade? Machen wir auch!

3. Funktioniert auch mit Pralinen.

4. Und Weingummi.

5. Und Torte.

6. Und Himbeerkuchen-Joghurt!?

7. Okay, Joghurt.

8. Nicht euer Ernst, Rewe.

9. Alter, das sind stinknormale Tomaten!

10. Warum nicht mal Einhörner zum Frühstück, dachte sich das Marketing.

11. Wow, kreativ.

12. Joa, bunte Zuckerwatte halt.

13. Wenn süß funktioniert, warum nicht auch herzhaft?

14. Passend zur Einhornwurst gibt es das hier.

15. Einhörner kann man auch trinken. Klar.

16. Prost.

17. Runter damit.

18. Auch als Heißgetränk ein Genuss.

19. Oder als Bier.

20. Oder hochprozentig.

21. WAS ZUM ...????

22. Einhörner gibt es zum Duschen.

23. Sauber.

24. Ähm, okay.

25. Hauptsache, ihr habt Spaß.

26. Der liegt nahe.

27. Halten wir es fest: Der Einhorn-Hype ist für'n Arsch.

28. Ihr könnt euch jetzt weitere Einhorn-Produkte sparen, liebe Händler.

29. "Die Leute lesen bestimmt mehr Bücher, wenn es um Einhörner geht!" – LOL, nope.

30. Das Hype-Team aus der Hölle.

31. Es reicht jetzt.

32. Jemand muss diesen Wahnsinn stoppen.

33. Keine Einhörner mehr, bitte!

Danke!