back to top

Diese „Game-of-Thrones“-Fantheorie verrät eventuell Jon Snows Geburtsnamen

Könnte es sein, dass Jons echter Name ein bisschen … Targaryien-mäßiger ist?

Gepostet am

Wie Du vermutlich schon weißt, wurde die „R+L=J“-Theorie im Finale der Staffel 6 von Game of Thrones so ziemlich bestätigt.

HBO

Wir wissen nun, dass Jon Snow sehr wahrscheinlich der Sohn von Rhaegar Targaryen und Lyanna Stark ist und nicht Ned Starks Bastard. Es besteht die Möglichkeit, dass Jon auch Robert Baratheons Sohn sein könnte, aber was wäre dabei der Spaß?

Aber hier nun der Schocker: Lyanne flüsterte Ned den Namen ihres Sohnes zu. Und auch wenn es schwer zu verstehen war: Sie flüsterte definitiv NICHT „Jon.“

Dieses Video auf YouTube ansehen

youtube.com

Schau Dir das Video ab Minute 3:40 an, um den Moment zu hören.

Hier ist ein kurzer Clip des Augenblicks für den Fall, dass das Video runtergenommen wird.

vine.co

Redditor sparkledavisjr hat die Theorie, dass es sich um Jons echten Namen handelt, und das ergibt sehr viel Sinn.

HBO

„Lyanna beginnt zu flüstern: ‚Sein Name ist‘, und das, was dann folgt, scheint ein dreisilbiges Wort zu sein, welches mit einem J zu beginnen scheint“, schreibt sparkledavisjr. „Ich bin kein guter Lippenleser, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sie Jaehaerys sagt.“

Anzeige


Jaehaerys war der 4. König der Targaryen, der auf dem Eisernen Thron saß. Er war bekannt als ‚der Weise‘, ‚der Schlichter‘, sowie als ‚der Alte König‘. Seine lange Herrschaft war von Erfolg gekrönt und er wurde dabei von seiner Schwester-Gemahlin Alysanne unterstützt, welche Jaehaerys davon überzeugt hatte, die Nachtwache auszudehnen und ihnen das Land zu gewähren, welches jetzt als das Neue Geschenk bekannt ist.

Jaehaerys II war Jons Urgroßvater. Seine Regentschaft war kurz aufgrund seiner schlechten Gesundheit (nur drei Jahre), aber sie war immer noch eine gute. Jaehaerys stellte die Stabilität des Reichs wieder her, beendete die Bedrohung durch Blackfyre während des Krieges der Ninepenny-Könige und verbesserte die Beziehungen zu den führenden Häusern, die während der Herrschaft seines Vaters unglücklich gewesen waren (Aegon V — Egg, der Bruder von Maester Aemon).

Falls Lyanna in Rhaegar verliebt gewesen war (was so scheint), ergibt es durchaus Sinn, dass ihr Sohn einen traditionellen Namen der Targaryen trägt. Genau so wie seine Geschwister Aegon und Rhaenys. Jaehaerys wäre eine gute Wahl, da der Name nicht mit irgendwelchen negativen Vorstellungen besetzt ist wie Aerys, Maegor und so weiter.