back to top

Mit diesem traumhaften Steak-Dinner für Zwei wird sich dein Schatz wieder ganz neu in dich verlieben

Sei mal ein romantischer Feinschmecker.

Gepostet am

Steak-Dinner für Zwei

Alvin Zhou / Via Buzzfeed

Sahniges Kartoffelgratin

ZUTATEN

Portionen: 2

1 EL Butter

2 Knoblauchzehen

1 EL Mehl

240 ML Milch

1 TL Salz

½ TL Pfeffer

3-4 festkochende Kartoffeln

Parmesan

Petersilie

ZUBEREITUNG

1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.

2. Die Butter in einem kleinen Topf zum Schmelzen bringen, den Knoblauch hinzugeben und anbraten, bis er beginnt leicht goldbraun zu werden.

3. Mehl dazugeben und so lange umrühren, bis keine Klümpchen mehr da sind.

4. Die Milch langsam dazugießen, dabei immer weiterrühren, damit alles schön cremig wird. Salz und Pfeffer hinzugeben.

5. Einmal aufkochen lassen und dann den Topf von der Herdplatte nehmen.

6. Die Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden und fächerartig in einer Backform auslegen.

7. Die vorbereitete Sauce über die Kartoffeln geben und den Parmesan darüber streuen.

8. Für eine Stunde backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.

9. Petersilie drüberstreuen.

10. Fertig!

Caesar Salat mit Avocado und Bacon

ZUTATEN

Portionen: 2

1 Kopf Romanasalat

4 Scheiben Bacon

1 Avocado

30g Croutons

50g Parmesan

50 ML Caesar Dressing

ZUBEREITUNG

1. Den Salat in Streifen schneiden und in eine große Salatschüssel geben.

2. Gib Bacon, Avocado, Croutons, Käse und Dressing dazu. Alles gut durchmischen, damit das Dressing gut verteilt wird.

3. Parmesan drüber streuen.

4. Genießen!

Steak mit Knoblauchbutter

ZUTATEN

Portionen: 2

1 Ribeye-Steak, 5 Zentimeter dick

Salz

Pfeffer

3 EL Rapsöl

3 EL Butter

2 Knoblauchzehen

2 Rosmarinzweige

3 Thymianzweige

ZUBEREITUNG

1. Backofen auf 95°C vorheizen.

2. Großzügig alle Seiten des Steaks mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Das Steak auf ein Backofenrost legen und für 45 Minuten bis zu einer Stunde medium rare schmoren lassen. Je nachdem ob du das Steak mehr oder weniger durchhaben willst, kannst du es kürzer oder länger im Ofen lassen.

4. Erhitze das Rapsöl in einer Pfanne über große Hitze, bis etwas Rauch aufsteigt.

Bitte benutze kein Olivenöl, weil es schneller viel zu stark raucht und du es nicht so hoch erhitzen kannst wie Rapsöl.

5. Steak in die Pfanne geben und für 30 Sekunden auf jeder Seite kurz anbraten.

6. Gib die Butter, die Knoblauchzehen, den Thymian und den Rosmarin dazu. Kurz umrühren. Dann lege den Knoblauch und die Kräuter auf das Steak und übertäufel das Steak mit der Sauce, die sich in der Pfanne gebildtet hat.

7. Für weitere 30 Sekunden übergießen und dann die andere Seite weitere 15 Sekunden mit der Sauce übergießen.

8. Drehe das Steak auf die Seite, um das Fett dort zu reduzieren.

9. Lege das Steak auf ein Schneidebrett und lass es dort für 10 Minuten ruhen. Schneidest du es zu früh an, tritt zu viel Saft aus dem Fleisch. Habe etwas Geduld.

10. Jetzt kannst du das Steak in dünne Streifen schneiden und schön servieren. 11. Fantastisch!

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.