back to top

Dieser Mirror Glaze Kuchen ist so schön, dass du ihn fast nicht essen willst

Folge uns auf unserem neuen EINFACH TASTY Youtube-Kanal!

Gepostet am

Rezept: Mirror Glaze Kuchen

SO GEHT'S

Dieses Video auf YouTube ansehen

youtube.com

Weißes Schokoladenmousse

ZUTATEN

8 Eigelb

50g Zucker

360 ml Schlagsahne (für die Eier)

260g weiße Schokolade (mit über 30% Kakaobutter)

480 ml Schlagsahne (zum Aufschlagen)

ZUBEREITUNG

1. Schlage in einer großen Schüssel das Eigelb mit einem Handrührgerät auf bis es schaumig und luftig ist, dann mische langsam den Zucker unter. Aufschlagen, bis es etwas dunkler und schaumig ist.

2. Erhitze die Sahne in einem Topf bei mittlerer Hitze, bis sie dampft, aber nicht kocht, und mische dann langsam die Hälfte der Sahne unter die Eier – achte darauf, dass du die Eier nicht dadurch zum Kochen bringst, dass du zu viel Sahne hineingibst, bevor alles richtig vermischt ist.

3. Gieße die warme Sahne-Eier-Mischung in den Topf mit dem Rest der Sahne und lass sie bei geringer Hitze unter ständigem Rühren aufkochen, bis die Mischung so steif geworden ist, dass sie den Rücken eines Löffels bedeckt ohne dass all zu viel heruntertropft.

4. Rühre die weiße Schokolade unter bis eine glatte Mischung entsteht und gibt diese in eine Schüssel. Drücke eine Schicht Frischhaltefolie direkt darauf, damit sich keine Haut bilden kann. Komplett erkalten lassen.

5. Wenn die Weiße-Schokoladen-Mischung fest geworden ist, schlage die kalte Sahne in einer großen Schüssel auf, bis sie steif wird. Pass auf, dass du sie nicht zu lange schlägst – lieber etwas zu kurz als zu lang.

6. Die Weiße-Schokoladen-Mischung vorsichtig nach und nach unter die Sahne heben, bis sie komplett vermischt sind. Für später beiseite stellen.

Spiegelglasur

Portionen: 1

ZUTATEN

300 ml Wasser

300g Tassen Zucker

1 Dose (400 g) gezuckerte Kondensmilch

15 Blatt Gelatine

740 g weiße Schokolade, gehackt (mit über 30% Kakaobutter)

Lebensmittelfarbe nach Wahl

ZUBEREITUNG

1. Bringe Wasser, Zucker und Kondensmilch in einem Topf für eine Minute zum Kochen, dann nimm ihn vom Herd.

2. Weiche die Gelatine für 5 Minuten in 8 Tassen mit kaltem Wasser ein, presse dann überschüssiges Wasser heraus und mische die Gelatineblätter unter die Zuckermischung.

3. Gieße die Flüssigkeit über die Schokolade und warte 2-3 Minuten, bis die Schokolade weich geworden ist.

4. Vermische mit einem Pürierstab vorsichtig die Schokolade mit der Flüssigkeit. Achte dabei darauf, keine Luftblasen einzumixen, indem du den Pürierstab zu hoch hältst. Du kannst ruhig langsam machen, achte nur darauf, dass du alles mit so wenigen Luftbläschen wie möglich vermischst, da diese beim Endprodukt sichtbar werden.

5. Siebe die Mischung in ein großes Glas oder einen stehenden Behälter, um überschüssige Luftblasen zu beseitigen. Falls immer noch Bläschen vorhanden sind, wiederhole den Siebvorgang noch ein paar Mal. Ein Trick, um Luftblasen von der Oberfläche zu entfernen, ist es, sie einzeln mit einem Zahnstocher zu zerstechen oder Frischhaltefolie auf die Oberfläche zu drücken und die Bläschen so zu entfernen.

6. Teile die Glasur auf verschiedene Behälter auf und färbe sie nach Belieben. Wir haben für diesen Kuchen Rot und Weiß benutzt. Vermische die Farbe so lange mit der Glasur, bis sie gleichmäßig verteilt ist, dann bedecke jeden Behälter mit Frischhaltefolie und drücke sie fest auf die Glasur, damit sich keine Haut bilden kann bis die Glasur verwendet wird.

7. Wenn du bereit bist, die Glasur einzusetzen, achte darauf, dass sie jeweils eine Temperatur von 32-35° C hat und gib die verschiedenen gefärbten Glasuren zusammen in einen Behälter. Wenn du willst verwirbele sie ein bisschen und glasiere dann deinen Kuchen!

Kuchen mit Spiegelglasur

ZUTATEN

Weißes Schokoladenmousse

510 g Erdbeermarmelade (ohne Samen)

2 runde helle oder Vanillekuchen, zubereitet nach Packungsanleitung und 1 cm dick zugeschnitten

Spiegelglasur

ZUBEREITUNG

1. Verteile die Marmelade gleichmäßig auf dem Boden einer 20-cm-Kuchenform und platziere darüber einen der Kuchenböden. Vollständig einfrieren.

2. Gib 2/3 der Schokoladenmousse in eine runde Silikonkuchenform von 23 x 8 cm und klopfe sie auf vorsichtig dem Tisch auf, um Luftbläschen zu beseitigen.

3. Platziere die gefrorene Platte aus Kuchen und Marmelade auf der Mousse, mit der Marmeladenseite nach unten. Drücke den Kuchen leicht an und bedecke ihn dann mit dem Rest der Mousse. Platziere den zweiten Kuchenboden darauf und drücke ihn fest, bis die Mousse auf die Höhe des Kuchens steigt.

4. Vorsichtig in den Gefrierschrank stellen und über Nacht einfrieren lassen. Es ist entscheidend, dass der Kuchen 100% gefroren ist.

5. Stelle eine Dose auf Backpapier und stürze den Kuchen vorsichtig aus seiner Form auf die Dose. Achte darauf, dass du zügig arbeitest und die Glasur schon vorbereitet ist.

6. Wenn die Glasur eine Temperatur zwischen 32° und 35° C hat, gieße sie in einer kreisförmigen Bewegung über den Kuchen. Achte dabei darauf, vom Mittelpunkt des Kuchens nach außen vorzugehen.

7. Du hast nur eine Chance, den Kuchen zu glasieren, da die Glasur auf Grund der Temperatur des Kuchens direkt fest wird. Versuche also auf keinen Fall, nach der ersten Runde noch ein zweites Mal Glasur aufzutragen.

Wie wäre es mit noch mehr grandiosen Rezepten? Dann schau dir unsere Youtube Kuchen-Playlist an!

HIER folgst du Einfach Tasty auf Youtube und HIER folgst du Einfach Tasty auf Facebook.