back to top

Dieser Himbeer-Käsekuchen ist so leicht und fluffig, da kannste auch zwei bis zwölf Stück von essen

Noch mehr Rezepte gibt's bei Pinterest und YouTube.

Gepostet am

REZEPT: Himbeer-Käsekuchen

ZUTATENFür 6 - 8 Personen70g Vollkorn-Butterkekse3 EL Milch450g fettreduzierter Frischkäse80ml Honig470ml griechischer Joghurt2 Eier1 EL Vanilleextrakt2 EL Maisstärke375g Himbeeren

ZUTATEN

Für 6 - 8 Personen

70g Vollkorn-Butterkekse

3 EL Milch

450g fettreduzierter Frischkäse

80ml Honig

470ml griechischer Joghurt

2 Eier

1 EL Vanilleextrakt

2 EL Maisstärke

375g Himbeeren

ZUBEREITUNG

Ofen auf 180°C vorheizen.

Vollkorn-Butterkekse in einen Plastikbeutel legen und mit einem Nudelholz fein zerstoßen.

In einer mittelgroßen Schüssel die Kekskrümel mit der Milch vermischen und rühren, bis die Milch komplett von den Keksen aufgesogen wurde und die Textur von leicht feuchtem Sand hat.

Gib die Keksmischung in eine zirka 23-cm-Springform. Drücke mit der Rückseite eines flachen Messbechers oder Löffels den Boden gleichmäßig an. 15 Minuten backen, dann abkühlen lassen.

Reduziere die Wärme auf 150°C.

Verrühre in einer großen Schüssel den Frischkäse, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind.

Gib den Honig, griechischen Joghurt, die Eier, Vanille und Maisstärke hinzu und rühr alles glatt.

Schütte den Frischkäseteig auf den Keksboden. Gleichmäßig verteilen.

Etwa eine Stunde backen, dann für etwa 30 Minuten abkühlen lassen.

Mit frischen Himbeeren den Käsekuchen krönen.

2 - 4 Stunden kaltstellen, bis der Käsekuchen fest geworden ist.

Aus der Form nehmen, schneiden, dann auffuttern!

Und noch mehr tolle Rezepte gibt's bei Pinterest und YouTube.