back to top

Japanisches Schweineschnitzel (Tonkatsu) mit Curry

Jetzt weiß ich, was ich zum Abendessen mache.

Gepostet am

Hier siehst du, wie es gemacht wird:

Facebook: video.php

Zutaten:

Reich für 4 Personen

Schweineschnitzel:

4 Schweinekoteletts, ohne Knochen

Salz, nach Geschmack

Pfeffer, nach Geschmack

4 Shiso Blätter

4 Scheiben Mozzarella

125 g Mehl

3 Eier

400 g Panko-Mehl

Öl, zum Frittieren

Japanisches Curry:

1 EL Öl

½ Zwiebel, in Scheiben

2 mittlere Kartoffeln, gewürfelt

1 mittlere Möhre, gewürfelt

720 ml Wasser

80 japanische Currypaste

750 g gekochten Reis

Zubereitung

1. Die Schweinekoteletts beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Das Kotelett seitlich aufschneiden.

3. Eine Scheibe Mozzarella auf ein Shiso-Blatt legen und dann die Mozzarellascheibe über die Hälfte falten.

4. Den Käse in das Kotelett legen.

5. Das gleiche mit den anderen Schweinekoteletts machen.

6. Das Kotelett in Mehl wälzen.

7. Dann das Kotelett erst komplett ins Ei legen, danach im Panko-Mehl wälzen. Das ganze noch einmal wiederholen.

8. Das mit den restlichen Koteletts wiederholen.

9. Das Öl bei mittelhoher Hitze auf 180˚C erhitzen.

10. Ein Schweineschnitzel nach dem anderen goldbraun frittieren, dann auf einem Papierhandtuch das überschüssige Öl abtropfen lassen.

11. Die Zwiebel anschwitzen, bis sie glasig sind, dann die Kartoffeln und die Möhre dazugeben. 1 Minute köcheln lassen und dann das Wasser hinzugeben und zum Kochen bringen.

12. Hitze runterdrehen und für 10 Minuten köcheln lassen.

13. Die Currypaste dazugeben und verrühren bis sie sich aufgelöst hat.

14. Weitere 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, dann beiseite stellen.

15. Die Schweineschnitzel in ca. 1 cm breite Stücke schneiden.

16. Zum Servieren das Schweineschnitzel auf den Reis legen und dann großzügig Curry über das halbe Schnitzel geben.

17. Guten Appetit!