back to top

17 geniale Dinge, die Du unbedingt auf ein Festival mitnehmen solltest

Wie Du mit Dixi-Klos und anderen Dingen umgehst.

Gepostet am

1. Eine 2-Liter-Wasserflasche.

giphy.com

Stell Dir folgendes Szenario vor: Du wachst mit einem richtigen Brand in Deinem extrem heißen Zelt auf. Du greifst nach Deiner 1-Liter-Volvic-Flasche und erinnerst Dich plötzlich daran, dass Du sie zuletzt benutzt hast, um eine mittelmäßige Mischung aus Wodka und Cola-Light auf das Festival zu schmuggeln. Wenn Du doch nur etwas hättest, das AUSSCHLIESSLICH FÜR WASSER gedacht ist. Wenn Du organisiert bist, sorge dafür, einige große Literflaschen mit Wasser mitzubringen und sie im Zelt zu verstauen. Wenn Du etwas tiefer in die Tasche greifen möchtest, kannst Du Dir eine Camelbak besorgen und diese auf dem Gelände immer wieder nachfüllen.

2. Ein einfacher Erste-Hilfe-Kasten.

amazon.de

Und das sollte er enthalten: Sonnencreme, Pflaster, Antihistaminika-Creme (gegen Insektenstiche), Augentropfen (ja, das hört sich übertrieben an, aber falls Du mal versehentlich mit Deinen Kontaktlinsen einschläfst, wirst Du mir dankbar sein), antiseptische Creme, Schmerztabletten.

Da ich neurotisch organisiert bin, habe ich für Festivals eine vorbereitete Mini-Reiseapotheke in meinem Make-up-Beutel. Ich habe auch eine Nagelschere oder Pinzette dabei, für den Fall, dass ich Splitter entfernen muss.

4. Energieriegel.

foodmanufacture.co.uk

Es ist Dir überlassen, ob Du auf dem Gelände kochen möchtest, ich jedoch möchte mich nicht damit belasten, einen Einweggrill oder Campingkocher mitzuschleppen. Einige Energieriegel bringen Dich durch den Tag und dann kannst Du Dich mit den leckeren Festival-Grundnahrungsmitteln wie Pommes auftanken.

Anzeige

5. Ein altes Handy.

mobilefun.co.uk

Argumente für das Festival-Nokia: Der Akku hält ewig, SMS sind nicht vom Internet abhängig und es bringt Dich von A nach B. Klar, Dein Insta-Game leidet vielleicht, aber Du kannst immer Deine Freunde erreichen.

6. Ein tragbares Ladegerät für das Handy.

currys.co.uk

Falls Du Dein Smartphone dabei hast, nimm ein tragbares Ladegerät mit. Ich mag das hier so sehr, dass ich auch eins für meinen Freund gekauft habe. Aber schau einfach sonst, was es in Deinem Elektronikmarkt so gibt. Schau auf die Kapazität, die in mAh angegeben ist.

7. Ohrenstöpsel.

amazon.de

Unbezahlbar, nicht nur, wenn Dein Zeltmitbewohner schnarcht, sondern auch, wenn Du zwischen den Auftritten etwas pennen möchtest. Am besten gleich in Multipackungen kaufen (seien wir ehrlich, Du wirst mindestens ein Paar verlieren).

Anzeige

10. Socken für die Gummistiefel.

instagram.com

Ausschlag von Gummistiefeln gibt es tatsächlich. Und nimm lange Socken, damit Du Dich nicht wundscheuerst.

11. Eine heiße Dusche.

Nickelodeon

Wenn Du auf einem Festival bist und es dort heiße Duschen gibt, dann solltest Du SIE BENUTZEN. Stell Dich an einem Sonntagmorgen 30 Minuten lang in einer Schlange an und fühle Dich danach wie neugeboren. Das ist es wirklich wert.

12. Ein Handtuch.

cottonandolive.com

Ich musste mich einmal nach einer heißen Dusche auf einem Festival mit einem schmuddeligen T-Shirt abtrocknen. Das war nicht angenehm. Habe am besten immer ein kleines Handtuch dabei. So wie Ford Prefect es vorschlägt.

Anzeige

14. Ein Treffpunkt.

Footloose

Zwar kannst Du diesen nicht einpacken, aber Du kannst ihn vorausplanen! Bestimme einen Ort, wo ihr Euch alle trefft, falls ihr getrennt werdet. Und falls Du wirklich organisiert sein möchtest, mach auch eine Uhrzeit zum Treffen aus.

15. Ein gemütlicher Schal.

etsy.com

Es gibt nichts Schlimmeres, als einen Dufflecoat mitzuschleppen und darauf zu warten, dass die Temperaturen sinken. Aber frieren ist genauso schrecklich. Versuche es also mit der goldenen Mitte – nimm einen großen Schal und lege ihn um die Schultern, um tagsüber Sonnenbrand zu vermeiden und stecke ihn nachts in Deinen Hoodie.