go to content

Diese Frau zeichnet die deutschen Em-Spiele und das Ergebnis ist großartig

So schön sah Fußball auf dem Papier noch nie aus.

Gepostet am

Nadine Roßa ist Designerin und Illustratorin aus Berlin. Ihre Sketchnotes fertigt sie zu allen möglichen Themen an und seit Beginn der EM auch zu den Spielen der Nationalmannschaft.

Auf die Idee kam sie, da sie den “Sketchnotes für alles”-Ansatz vertritt.

Nadine Roßa

"Auch wenn man Sketchnotes häufig im Business-Umfeld findet, kann man sie eigentlich für alles Mögliche auch im Alltag einsetzen: Rezepte, Dokumentation, Gebrauchsanleitungen und so weiter.", erklärt sie. "Das A und O dabei ist das Üben, weswegen mich die Herausforderung mal ein Fußballspiel zu sketchnoten sehr gereizt hat. Also habe ich es für die letzten Deutschland-Spiele einfach mal ausprobiert."

Dabei entstehen die Sketchnotes in Echtzeit, während des Spiels und landen direkt nach Abpfiff auf Twitter.

Nadine Roßa

“Fußball ist verglichen mit Vorträgen unglaublich schnell. Man muss also wirklich dran bleiben und sich die Höhepunkte rauspicken”, so Roßa. Im Nachhinein werden eigentlich nur noch ein paar Effekte wie beispielsweise Farbe hinzugefügt, aber “mit dem Ende des Vortrags/Dokumentation/Spiels ist man auch immer irgendwie direkt fertig”, sagt sie.

Auch wenn die Sketchnotes wie kleine Kunstwerke aussehen, kann sie im Grunde jeder anfertigen.

Nadine Roßa

“Häufig heißt es 'Ich kann gar nicht zeichnen', dabei geht es bei Sketchnotes nicht darum Kunst zu erschaffen, sondern Ideen abzubilden”, erklärt Roßa. Und das könne man üben.

Weitere Sketchnotes findest Du auf ihrer Seite sketchnote-love.com, mehr über Nadine erfährst Du auf ihrer Homepage und hier kannst Du ihr auf Twitter folgen.

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss