21 Cover der "Sibylle", die zeigen, wie großartig sie war

Die „Zeitschrift für Mode und Kultur“ war zu DDR-Zeiten das wichtigste Frauenmagazin und regelmäßig vergriffen.

Gepostet am

20. Junge Mode Sibylle-Sonderheft 1979

Verlag für die Frau / Via ebay.de

Sibylle erschien von 1956 bis 1995 sechsmal pro Jahr mit einer Auflage von nur 200.000 und war regelmäßig vergriffen und galt als "Ost-Vogue. Es gab auch Sonderhefte, wie z.B. für junge Mode.

Anders als Frauenzeitschriften heute verzichtete die Redaktion auf Ratgeber, sondern fokussierte sich auf Modestrecken und anspruchsvolle Beiträge.

Like uns auf Facebook!