back to top

19 Orte aus „Game of Thrones“, wo du dir die Zeit bis zur nächsten Staffel vertreiben kannst

Wenn wir nur so schnell wie in der Serie dorthin reisen könnten.

Gepostet am

1. San Juan de Gaztelugatxe, Spanien (Dragonstone).

Top: HBO, Bottom: S. Robles / CC / Flickr: santi88fe

Wandere in den Fußstapfen von Dany, Jon und Co. auf diesem atemberaubenden Pfad im Baskenland. Leider steht auf dem Gipfel keine Burg (aber eine süße kleine Kirche!).

2. Strand von Itzurun, Spanien (Strand von Dragonstone).

Top: HBO, Bottom: Xavi / CC / Flickr: _persona_

Der Ort, der als Kulisse des Strandes von Dragonstone diente, liegt rund 100 km östlich von dem prächtigen Fußpfad, der in der Serie zur Festung hinaufführt. Und du findest dort auch keine Höhlenmalereien von White Walkern – aber trotzdem ist die Atmosphäre dort majestätisch af.

3. Los Barruecos in Cáceres, Spanien (Ort des Überfalls auf den Beutezug im Reach).

Top: HBO, Bottom: abel Hernández Macías / CC / Flickr: ahermac

Dieses prächtige Monument diente als Kulisse für den Überfall auf den Beutezug in „Spoils of War/Kriegsbeute“. Und irgendwie ist es doch ganz gut, dass dir bei deinem Besuch weder Drogon, noch Dothraki oder brennende Lennister-Soldaten begegnen werden.

Anzeige

4. Castillo de Trujillo in Cáceres, Spanien (Casterly Rock).

Top: HBO, Bottom: Jordi Escuer / CC / Flickr: paracon

Du wirst es durch die starke Nachbearbeitung vielleicht nicht sofort erkennen, doch diese Burg aus dem 13. Jahrhundert war die Kulisse für das Zuhause der Lannisters.

5. Castillo de Almodóvar del Río in Córdoba, Spanien (Highgarden).

Top: HBO, Bottom: giborn_134 / CC / Flickr: 34228590@N04

Die Architektur dieser wunderschönen mittelalterliche Burg spiegelt islamische und christliche Geschichte wieder. Sie wurde im 8. Jahrhundert erbaut. In der Serie ist sie der Ort, an dem Olenna Tyrell Jaime und seine Schwester ein letztes Mal hart gedisst hat.

6. Die Königlichen Werften in Sevilla, Spanien (die Kerker des Red Keep).

Top: HBO, Bottom: Sandra Vallaure / CC / Flickr: vallausa

Laut Game of Thrones-Kameradirektor Robert McLachlan ist dieser Ort „eine lange Reihe von Kunstgalerien, die nach oben offen sind.“ Die Aufnahmen mussten verdunkelt werden, um unterirdische Stimmung aufkommen zu lassen. Du erinnerst dich bestimmt, dass die Kerker des Red Keep der Ort sind, an dem Qyburn Cersei zum ersten mal Scorpion zeigt, die Waffe, die Drachen töten soll. Außerdem haben Jaime und Tyrion hier ihr „geheimes“ Treffen.

7. Die Festung Alcazaba von Almería in Spanien (Dorne).

Top: HBO / Bottom, ursubuga / instagram.com

Der Festungskomplex im Süden Spaniens kann „aus jedem Teil der Stadt gesehen werden und ist die größte Zitadelle, die die Araber in Spanien erbaut haben.“ Wären die Sandschlangen mal in dieser besinnlichen Oase geblieben...

Anzeige

8. Burg Zafra in Guadalajara, Spanien (Tower of Joy).

Top: HBO, Bottom: Jorge Sánchez Salcedo / CC / Flickr: jsanchezdigital

Diese alte Burg soll im 12. oder 13. Jahrhundert gebaut worden sein und ist in diesem Gebiet Spaniens meilenweit das einzige Gebäude. Du erreichst sie mit dem Auto über eine unbefestigte Straße von einem Dorf namens Hombrados aus, das zweieinhalb Autostunden von Madrid entfernt liegt. Wie Ned Stark wirst du es nicht leicht haben, den Turm der Freude zu erreichen … aber JUNGE, es lohnt sich!

9. Castell de Santa Florentina in Canet de Mar, Katalonien, Spanien (Horn Hill, besser bekannt als Sitz des Hauses Tarly).

Top: HBO, Bottom: castelldesantaflorentina / instagram.com

Diese irre schöne Burg ist bei Game of Thrones das Zuhause der Familie Tarly. Sie wurde auf dem Gelände eines alten römischen Hauses gebaut, das vom Adel besetzt wurde. Du kannst sie außerdem für Hochzeiten buchen. Und da dir die Iron Bank nicht mit einem Darlehen aushelfen wird, solltest du schon mal sparen.

10. Kathedrale von Girona in Katalonien, Spanien (The Great Sept of Baelor).

Top: HBO, Bottom: Longster47 / CC / Flickr: longster

Girona liegt etwas mehr als eine Autostunde nordöstlich von Barcelona. Doch irgendwas sagt mir, dass sich der Aufwand schon deshalb lohnt, weil du dann den Drehort von einem der EXPLOSIVSTEN Momente in der Geschichte von Game of Thrones live zu sehen bekommst.

11. Die Jesuitentreppe in Dubrovnik, Kroatien (Cerseis Bußgang).

Top: HBO, Bottom: cormac70 / CC / Flickr: lizandcormac

Gelegen in der Altstadt von Dubrovnik, waren diese schönen Treppen einst der Ort eines nicht so schönen Ereignisses … Cerseis legendärem Gang der Buße. Vergiss nicht, deine eigene Glocke der Schande mitzubringen, wenn du vorhast, die Szene nachzuspielen (hoffentlich vollständig bekleidet?).

Anzeige

12. Die Mauern von Dubrovnik, Kroatien (Mauern von King's Landing).

Top: HBO, Bottom: dyonis / CC / Flickr: dyonis

Diese beliebte Sehenswürdigkeit der Altstadt von Dubrovnik verläuft ununterbrochen fast 2 km rings um die Stadt herum. Sie hat eine lange, eindrucksvolle Geschichte. Hol dir ein Eis, schau über's Meer und fachsimpel über das Spiel und wer es gewinnen oder verlieren wird.

13. Der Ort Kaštel Gomilica in Dalmatien, Kroatien (Braavos).

Top: HBO, Bottom: Jonybrake / CC / Flickr: aitorgavi

Die alte Stadt liegt in den südlichen Regionen Kroatiens. Sie ist ein toller Ort, um Austern und Muscheln zu (ver)kaufen oder um zu lernen, no one zu werden – so wie unser Lieblings-Stark, Arya!

14. Die Festung Klis im zentralen Dalmatien, Kroatien (Meereen).

Top: HBO, Bottom: Arnie Papp / CC / Flickr: apapp

Diese mittelalterliche Festung liegt in einem kleinen Bergdorf und wurde in einem steinigen Bergpass errichtet. Von hier aus hast du einen guten Blick auf die Adria! Außerdem ist es der Ort, an dem Daenerys die alten Meister von Mereen gekreuzigt hat, um an ihrer Stelle zu herrschen.

15. Das Wehrdorf Aït-Ben-Haddou in Marokko (Yunkai).

Top: HBO, Bottom: See Jane Travel / CC / Flickr: 35852392@N07

Dieser unglaubliche Schauplatz zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe und diente unter anderem als Drehort für Filme wie Gladiator, Die Mumie und Alexander. Außerdem ist der Ort einer der ersten Städte in Slaver's Bay, die Daenerys erobert und befreit hat („Mhysa! Mhysa!“).

Anzeige

16. Dunluce Castle im County Antrim, Nordirland (Iron Islands).

Top: HBO, Bottom: Greg Clarke / CC / Flickr: leppre

Diese Burgruine wurde um 1500 erbaut. Auch wenn sie ihrem Thrones-Äquivalent Pyke nicht gerade ähnlich sieht, wirkt sie trotzdem mega beeindruckend. Und wir wetten, dass hier auch irgendwann eine Menge Greyjoy-mäßige Kämpfe stattgefunden haben.

17. Cairncastle im County Antrim, Nordirland (Land nördlich von Winterfell).

Top: HBO, Bottom: nais80013 / instagram.com

Diese prachtvollen Hügeln dienten als Kulisse für gleich zwei legendäre Szenen aus Game of Thrones. Zunächst werden Fans den Ort als jenen wiedererkennen, an dem Ned Stark in der ersten Episode der Serie den Deserteur der Night's Watch geköpft hat. Doch der Ort kam auch später noch einmal vor, als Littlefinger Sansa nach Moat Cailin (zu dem Zeitpunkt Sitz der Boltons) gebracht hat.

18. Corbet Lough im County Down, Nordirland (Riverrun).

Top: HBO, Bottom: s0ph1e_25 / instagram.com

Dieser kleine See in Nordirland diente als Zuhause der Burg Riverrun. Auch ohne die Festung im Hintergrund ist er ein wunderschöner, friedlicher Ort – insbesondere weil er nicht von einer Lannister-Armee belagert wird.

19. Castle Ward in Strangford, County Down, Nordirland (Winterfell).

Top: HBO, Bottom: aaronl31gh / instagram.com

Die Mutter aller Traumziele von Game of Thrones-Fans. Das Zuhause der Starks und eine Erinnerung an glücklichere Zeiten, als sie... du weißt schon: ALLE noch am Leben waren! Auf Castle Ward kannst du eine Menge Spaß haben und einmal im Jahr findet hier sogar ein „Winterfell Festival“ statt!

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Promoted