back to top

20 norddeutsche Gerichte, die du ein Mal im Leben probiert haben musst

Mehr als nur Fisch.

Gepostet am

1. Labskaus

Via instagram.com

Oh ja, der Hamburger Klassiker. Ein Brei aus gepökeltem Rindfleisch, Rote Beete und Kartoffeln. Dazu Spiegelei, Gewürzgurke und Rollmops. Fun-Fact: Früher war Labskaus ein Essen der Seefahrer, weil sie mit ihren meist schlechten Zähnen nicht so gut kauen konnten. Das Rezept gibt's hier.

2. Beer'n, Boh'n un Speck

Via instagram.com

Da ist drin, was drauf steht: Birnen, Bohnen und Speck - in manchen Regionen auch liebevoll "Grööner Hein" oder "Gröön Hinnerk" genannt. Hier das Rezept.

Anzeige

3. Grünkohl

Via instagram.com

Winterzeit ist Grünkohlzeit. Super gesund und richtig zubereitet einfach überragend lecker! So richtig norddeutsch wird er mit einem ordentlichen Schlag Schmalz und Pinkel (in Bremen) oder Kochwurst, Kasseler und Kartoffeln als Beilage. Frischen Grünkohl selber zu machen ist verdammt aufwendig, der aus der Dose tut es auch. Hier ein Rezept.

4. Finkenwerder Scholle

Via instagram.com

Dieser norddeutsche Klassiker ist nach einem Hamburger Stadtteil benannt und wird entweder mit Speck und/oder Krabben zubereitet, gerne auch gefüllt. Wie's geht erfährst du hier.

5. Steckrübeneintopf

Gibt's bei jeder norddeutschen Oma. Ein deftiger Eintopf aus Steckrüben und Kartoffeln, am besten mit Speck und Wurst dazu. Super einfach nachzumachen, hier ein Rezept.

6. Aalsuppe

Via instagram.com

Eine Hamburger Spezialität, von der es unendlich viele Variationen gibt (tatsächlich auch welche ohne Aal...) - alles kann, nichts muss. Eins der vielen verschiedenen Rezepte findest du hier.

7. Krabbenbrötchen

Via instagram.com

Wegen Überfischung entwickelt es sich zu einer Delikatesse, es gibt aber nichts besseres für Zwischendurch als ein Brötchen mit frisch gepulten Nordseekrabben.

Anzeige

9. Halligbrot

Via instagram.com

So simpel und so lecker! Schwarzbrot mit Butter, Nordseekrabben und ein Spiegelei oben drauf, that's it. Das schaffst du auch ohne Rezept.

10. Fliederbeersuppe

Via instagram.com

Ein norddeutsches Herbst- und Winteressen. Der Saft schwarzer Holunderbeeren als Suppe mit Apfelstückchen und Grießklößen. Hier das Rezept.

11. Pannfisch

Via instagram.com

Früher war Pannfisch ein Resteessen der Arbeiter und armen Leute. Es wurden einfach sämtliche Fischreste zusammen in der Pfanne ("Pann") angebraten. Heute werden meist verschiedene Fischfilets verwendet. Dazu gibt's traditionell Bratkartoffeln und Senfsauce. Hier ein Rezept.

12. Franzbrötchen

Via instagram.com

Das ist vielleicht kein komplettes Gericht, okay, steht aber für Hamburg wie kaum etwas anderes. Solltest du auf jeden Fall probiert haben. Für alle, die mal welche selber machen wollen, hier ein Rezept.

Anzeige

13. Graue Erbsen

Via instagram.com

In der Stadt Elmshorn in Schleswig-Holstein gibt es diese Spezialität in den meisten Restaurants traditionell nur am Faschingsdienstag. Ein Eintopf aus grauen Erbsen und Speck mit Kasseler, Kartoffeln und Kochwurst. Hier das Rezept.

14. Buchweizentorte

instagram.com

Diese Spezialität aus der Lüneburger Heide ist ein Dessert aus mehreren Schichten Buchweizenteig, Sahne und Preiselbeermarmelade. Hier das Rezept.

15. Kieler Sprotten

Via instagram.com

Der wohl norddeutscheste Snack überhaupt. Kieler Sprotten sind kleine geräucherte Breitlinge, die bis auf Kopf und Schwanz komplett gegessen werden.

16. Bremer Knipp

Via instagram.com

Knipp ist eine Art Grützwurst, die zwar kein optisches Highlight, aber dafür absolute Bremer Tradition ist. Als Beilage gibt es meistens saure Gurken und Bratkartoffeln dazu. Hier ein Rezept.

17. Grüner Hering

Via instagram.com

Mit "grün" ist in diesem Fall nicht die Farbe gemeint, sondern der Zustand des Fisches: jung und frisch. Frischer, nicht eingelegter Hering, in Mehl gewendet und gebraten. Dazu Bratkartoffeln mit Zwiebeln, köstlich! Hier das Rezept.

18. Welfenspeise

Via instagram.com

Diese Nachspeise wurde nach einer niedersächsischen Adelsfamilie benannt und von einem Koch aus Hannover erfunden. Die untere Schicht ist eine gekochte Milch-Vanille-Creme, die obere eine Mischung aus geschlagenem Eigelb, Weißwein und Zitronensaft. Hier das Rezept.

19. Schnüüsch

Via instagram.com

Schnüüsch, Digga, ist ein Klassiker aus Schleswig-Holstein, bestehend aus Bohnen, Erbsen, Kohlrabi, Karotten, Schinken und jeder Menge Milch. Hier das Rezept.

20. Schnitzel à la Holstein

Via instagram.com

Die wichtigsten Bestandteile beim "Schnitzel à la Holstein" sind das Kalbschnitzel und Spiegelei, die Beilagen können variieren. Meistens mit dabei sind Kapern, Lachs, rote Beete und Sardellen. Hier ein Rezept.

Promoted

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss