back to top

Wie es deiner Vagina wirklich geht, wenn du mit Unterwäsche schläfst

Lass uns diese vaginale Gesundheitsdebatte angehen, ein für alle Mal.

Gepostet am
Anzeige

Aber hat das Schlafen in Unterwäsche tatsächlich Auswirkungen auf deine vaginale Gesundheit?

Voyagerix / Getty Images / Via gettyimages.com

Wir haben uns deshalb an zwei Expertinnen gewandt. Dr. Mary Jane Minkin, Professorin für klinische Geburtshilfe, Gynäkologie und reproduktive Wissenschaften an der Medizinischen Fakultät Yale, und Dr. Lauren Streicher, Dozentin für klinische Geburtshilfe und Gynäkologie an der Medizinischen Fakultät der Northwestern University und Autorin von Sex Rx.

Wie sich herausgestellt hat, gibt es keinen medizinischen Beweis, dass deine Vagina oder Vulva nachts "belüftet" werden muss oder dass das Schlafen ohne Unterwäsche gesünder ist.

vevo.com / Via giphy

"Diese ganze Vorstellung, dass das Tragen oder Nichttragen von Unterwäsche deine vaginale Gesundheit verbessern wird, ist ein ziemliches Gesundheitsmärchen", sagt Streicher. Es gibt wirklich keine wissenschaftlichen Daten, die beweisen, dass es besser für die Vagina ist, ohne Unterwäsche zu schlafen", so Minkin. Es geht also vor allem um persönliche Vorlieben.

Also mach dir keine Sorgen, deine Vulva oder Vagina wird in Unterwäsche immer noch ~atmen~ können. "Das Einzige, das tatsächlich verhindert, dass deine Vagina Luft bekommt, sind dicke Nylonstrumpfhosen ohne Baumwollzwickel oder enge Mieder — aber Leute tragen diese nicht jede Nacht zum Schlafen", fügt Minkin hinzufügen.

Und den Expertinnen zufolge wird das Schlafen in Höschen keine Pilzinfektion oder Scheidenentzündung verursachen oder verschlimmern.

youtube.com / Via coloredyouth.tumblr.com

Pilzinfektionen werden durch die Überwucherung eines natürlich vorkommenden Pilzes namens Candida albicans verursacht und eine Scheidenentzündung wird normalerweise durch ein Ungleichgewicht vaginaler Bakterien verursacht. In beiden Fällen fängt das Problem mit einem inneren Ungleichgewicht an, sagt Streicher, nicht einem externen Faktor wie Unterwäsche.

Die Vorstellung, dass das Schlafen in Unterwäsche diese Infektionen verursachen oder verschlimmern kann, ist ein Märchen, erklärt Streicher. Manche Leute glauben sogar, dass sie vom Schlafen in Unterwäsche das toxische Schocksyndrom bekommen, so Minkin – was auch falsch ist.

"Wir haben Pilzinfektionen bei Leuten gesehen, die extrem enge Hosen tragen, die in den Schritt hochrutschen. Die verursachen dann mehr Irritationen und schließen die Feuchtigkeit ein. Das ist aber eher eine Frage der Enge von Kleidung, nicht der Unterwäsche", sagt Minkin. Also ja, vielleicht solltest du an einem heißen Sommertag keine hautenge Lederhose tragen — aber mach dir keine Sorgen, dass du deiner vaginalen Gesundheit schadest, indem du in deiner normalen Unterwäsche schläfst.

Der Sitz und Stoff macht auch keinen großen Unterschied, solange die Unterwäsche nicht viel zu eng ist.

FOX / Via gurl.com

Du hast vielleicht auch gehört, dass Baumwollhöschen besser für deine Gesundheit sind als synthethische. Das ist jedoch eher eine individuelle Vorliebe, sagt Minkin, keine Wissenschaft. "Wenn du die medizinische Fachliteratur betrachtest, gibt es keine wissenschaftlich fundierten Beweise dafür, dass Baumwollunterwäsche im Vergleich zu anderen Stoffen einen Unterschied macht", so Streicher. Baumwolle ist vielleicht eine sicherere Wahl, wenn die Haut um deine Vulva besonders empfindlich ist, aber es ist keine Regel für alle.

Der Stil der Unterwäsche — wie Slip, Panty oder Tanga — spielt wirklich auch keine Rolle, solange sie nicht wahnsinnig eng und einschränkend ist. "Manchmal sehen wir Probleme mit engen Tangas. Der String verursacht dann Irritationen oder Abschürfungen an der Vulva und am Perineum, aber da sind eher Größe und Sitz problematisch", sagt Streicher. Also wenn du weißt, dass deine Haut da unten sehr empfindlich ist, solltest du vielleicht nicht in deinem kleinsten G-String schlafen und dich stattdessen für eine lockerere Option entscheiden.

Aber wenn du in einem Tanga schlafen kannst und er dich nicht stört, braucht du deine Gewohnheiten nicht zu ändern, sagt Minkin. Außerdem: Wenn deine Unterwäsche dir einen Wedgie gibt, dann ist das vielleicht so oder so nicht die richtige Wahl – unabhängig davon, ob du sie tagsüber oder nachts trägst.

Das Wichtigste ist, dass du in dem schläfst, was am bequemsten für dich ist.

Pixland / Getty Images / Via gettyimages.com

"Die meisten Leute schlafen ohne Unterwäsche, weil es sich einfach besser anfühlt", sagt Streicher. Manche Leute entscheiden sich vielleicht auch dafür, Unterwäsche zum Schlafen zu tragen, wenn sie ihre Periode haben und Angst haben, dass mitten in der Nacht etwas ausläuft. Manche fühlen sich einfach wohler, wenn sie mit Unterwäsche schlafen.

"Solange die Unterwäsche, in der du schläfst, keine Probleme verursacht und es bequem ist, mach dir keine Sorgen", betont Minkin.

Wenn deine Unterwäsche Irritationen verursacht, dann versuche vielleicht, ohne Unterwäsche zu schlafen — aber bedenke auch mögliche Reizstoffe in deinem Waschmittel, Weichspüler oder deinen Körperpflegeprodukten.

youtube.com / Via reddit.com

"Wenn du dazu neigst, mit Irritationen der Vulva oder Brennen aufzuwachen, könnte es das Waschmittel oder der Weichspüler sein, mit denen du deine Unterwäsche wäschst, was auch die ganze Nacht auf deiner Vulva sitzt", erklärt Streicher. Es ist immer wichtig, einen Blick auf die Chemikalien und die Reizstoffe in deinen Produkten zu werfen, die mit deiner Haut in Kontakt kommen. "Es ist viel wahrscheinlicher, dass diese Probleme verursachen als die Unterwäsche selbst", sagt Streicher.

Und wenn du ernste vaginale Irritationen hast, die nicht weggehen, wende dich an deinen Frauenarzt, um eine Pilzinfektion oder Scheidenentzündung auszuschließen.

Fazit: Deiner Vagina ist es egal, ob du in Unterwäsche schläfst oder nicht, solange es bequem ist!

Comedy Central / Via popkey.co

"Alle werden dies und das argumentieren und anekdotische Beispiele geben, wie sie Problem vom Schlafen in Unterwäsche hatten, aber das ist immer noch nicht das Gleiche wie medizinische Beweise von einer wissenschaftlichen Studie an Hunderten von Menschen", sagt Streicher. Und nochmal: Es ist egal, in welcher Art von Unterwäsche du schläfst, solange du dich wohlfühlst und ohne vaginale Irritationen oder andere Probleme aufwachst.

"Beachte, der Zweck von Unterwäsche ist eigentlich, unsere Kleidung zu schützen, nicht unsere Genitalien. Also gibt es auch keinen echten Gesundheitsvorteile von Unterwäsche", sagt Streicher. Also mach einfach weiter und schlaf gut – egal, was du anhast (oder nicht).

  1. Also, schläfst du in Unterwäsche?

    Peopleimages / Getty Images / gettyimages.com
    Correct
    Incorrect
    Natürlich, jede einzelne Nacht!
    Correct
    Incorrect
    Ja, aber nur in spezieller Unterwäsche, die ich zum Schlafen habe
    Correct
    Incorrect
    Nur wenn ich vergesse, sie vor dem Schlafengehen auszuziehen
    Correct
    Incorrect
    Nur wenn ich meine Periode habe
    Correct
    Incorrect
    Buchstäblich NIEMALS!
Hups, da ist etwas schief gelaufen. Versuch's bitte später nochmal
Es sieht so aus, als hätten wir Server-Probleme.
Also, schläfst du in Unterwäsche?
  1.  
    Stimme Stimmen
    Natürlich, jede einzelne Nacht!
  2.  
    Stimme Stimmen
    Ja, aber nur in spezieller Unterwäsche, die ich zum Schlafen habe
  3.  
    Stimme Stimmen
    Nur wenn ich vergesse, sie vor dem Schlafengehen auszuziehen
  4.  
    Stimme Stimmen
    Nur wenn ich meine Periode habe
  5.  
    Stimme Stimmen
    Buchstäblich NIEMALS!

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Promoted