back to top

Los Angeles hat das größte Buschfeuer seiner Geschichte erlebt und die Bilder sind so irre.

Der Brand ist einer von 19 Waldbränden, von denen der Bundesstaat derzeit betroffen ist.

Gepostet am

Das Feuer La Tuna brach vergangenen Freitag in Burbank, an der nördlichen Grenze von Los Angeles, aus. Die Flammen breiten sich auf den ausgedörrten, kahlen Hügeln aus und kreisen so Hunderte Wohnhäuser ein.

Anzeige

Neben den Feuern herrschten in Kalifornien in diesem Sommer Hitzewellen, die in sonst gemäßigten Städten im Norden für Rekordtemperaturen sorgten – zum Beispiel zuletzt für etwa 41° C in San Francisco.

Laut Weather Underground-Historiker Christopher Burt „handelt es sich um die größte den ganzen Bundesstaat betreffende Hitzewelle, die in Kalifornien jemals aufgezeichnet wurde“. Er merkt an, dass mindestens 15 Städte im Westen der USA dieses Jahr ihren heißesten Sommer seit Beginn der Wetteraufzeichnungen erlebt haben.

Dieses dramatische Zeitraffervideo zeigt das Ausmaß der Flammen, die durch unregelmäßige Winde und Rekordtemperaturen gestärkt wurden.

Anzeige

Non-stop helicopters by my parents. High school nearly burned: Buddy's house: #LaTunaFire

Anzeige
David Mcnew / Getty Images

In der Nähe der südkalifornischen Gemeinde Tujunga versuchen Anwohner, über den 210 Freeway einen Blick auf ihr Haus und ihre Katzen auf der anderen Seite des dichten Rauchs und der Flammen zu werfen.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Brianna Sacks is a reporter for BuzzFeed News and is based in Los Angeles.

Contact Brianna Sacks at brianna.sacks@buzzfeed.com.

Got a confidential tip? Submit it here.

Promoted