back to top

26 Dinge, mit denen wir Frauen vor 30 aufhören sollten, um mit 31 glücklicher zu sein

Orgasmen vorzutäuschen zum Beispiel.

Gepostet am

1. Sich zu sehr Sorgen über die Lebensziele machen, welche man mit 30 erreicht haben sollte.

Poike / Getty Images

Arbeit. Partner. Kinder. Wir sind nicht die Generation unserer Eltern und wir können an einem anderen Ort leben. Wir können sogar völlig unterschiedliche Wege wählen.

Anzeige

5. Sich zu sehr sonnen.

Casarsa / Getty Images

Igitt! Zu viel Sonne ist superschlecht für dich! Du bist keine verantwortungslose 20 mehr, als du dich beim ersten Anzeichen von Sonne mit Öl eingerieben hast. Achte auf deine Haut!

Anzeige
Anzeige

15. Zu streng mit dir selbst sein.

Pexels

Wenn du dein Leben nach deinen eigenen Bedingungen lebst, wird es Leute geben, die dich runterziehen wollen. Tu dir das nicht auch noch selbst an.

16. Deine Instinkte ignorieren.

Pexels

Das Nützliche am Älterwerden ist, dass du auf einen größeren Erfahrungsschatz zugreifen kannst. Wenn also etwas faul riecht, dann ist es auch etwas faul. Vertraue dir selbst.

17. Dich zu sehr auf die Meinung anderer verlassen, wenn es um deinen Lebensstil, deine Vorstellungen, deinen Körper oder deine Erfahrungen geht.

Pexels

Leute lieben es, Ratschläge zu geben. Jeder will, dass du weißt, was sie tun würden, wenn sie du wären. Aber (Spoiler): Sie sind nicht du.

Anzeige

18. Sagen, dass du „eines Tages" nach Bali oder New York oder Buenos Aires möchtest. Fang stattdessen damit an, die Trips zu planen.

22. Dich mit jedem anderen um dich herum zu vergleichen. Ja, dazu auch Leute, denen du auf Instagram folgst.

Pexels

Wir sind alle verschieden. Unsere wichtigen Augenblicke sind alle verschieden.

Anzeige

23. Denken, dass jeder Tag zählt.

Pexels

Es wird Tage geben, an denen du dich stärker als Wonder Woman fühlst. An anderen Tagen wirst du es nicht mal schaffen, vom Sofa hochzukommen. Nicht jeder Tag muss zählen. Gönn dir ab und an mal eine Pause.

24. Zickig sein.

Pexels

Vielleicht mag es sich so anfühlen, dass die ganze Welt gegen dich ist. Vergiss aber nicht, andere so zu behandeln, wie du auch behandelt werden willst.

25. Deine Eltern vergessen.

Pexels

Ruf deine Eltern an. Frag sie, wie es ihnen geht. Kümmere dich um sie. Du bist nicht mehr 15 und nun liegt es an dir, mit ihnen die Geduld zu haben, die sie dir immer entgegengebracht haben.

26. Sich 30 als eine Grenze vorzustellen (anstatt bloß einer Zahl) und nicht länger die Dinge zu tun, die du liebst – bloß weil du ein bestimmtes Alter erreicht hast.

Srdjanpav / Getty Images

Dies trifft auf alles zu: Trage Shorts, wenn dir nach Shorts ist, reise, lache laut, beende Beziehungen, die dich unglücklich machen, auch wenn du sesshaft werden und heiraten möchtest, fang mit Poledancing an ... Nein Mädel, das Alter ist keine Hürde.

Dieser Beitrag wurde aus dem Spanischen übersetzt.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Promoted

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss