back to top

18 Gerichte, die von Amerikanern wirklich ganz beeindruckend versaut wurden

*slow clap*

Gepostet am

1. Sushi, wie von den Japanern perfektioniert:

studiocasper / Getty Images

Die Kunst der Sushi-Zubereitung ist Jahrhunderte alt und sogar unsere moderne Interpretation des Gerichts geht auf das Ende der Edo-Periode zurück.

2. Ein rustikales Parmesan-Hühnchen nach italienischer Art:

Lauripatterson / Getty Images

Parmesan-Hühnchen, ist wahrscheinlich ohnehin schon ein italo-amerikanisches Gericht, aber die Inspiration dazu stammt von mehreren klassischen italienischen Gerichten wie Costelette Parmigiana und Melanzane alla Parmigiana.

3. Köstliche frische Fisch-Tacos aus Baja:

Thecrimsonmonkey / Getty Images

Kein Gericht passt besser zum Sommer als ein Fisch-Taco. Der Ursprung dieses klassischen Gerichts zum Mitnehmen liegt höchstwahrscheinlich in der Region Baja in Nordmexiko und Südkalifornien, wo es seit den 50er Jahren Surfer sattmacht.

4. Eine erfrischende Gazpacho aus Spanien, der Vorläufer der Tomatensuppe.

Seqoya / Getty Images

Es ist nur schwer möglich, die klassische Tomatensuppe einer Region zuzuordnen, aber in der Provinz Andalusien wurde das Gericht Gazpacho-Variationen zubereitet, seit die Mauren im 8. Jahrhundert auf der Iberischen Halbinsel landeten.

5. Beeindruckende Temaki-Sushi mit Lachs (alias handgerollte Maki-Sushi) aus Japan:

Joannatkaczuk / Getty Images

Temaki sind eine weitere sehr beliebte Sushi-Art, bei der die Zutaten in eine Tüte aus Nori gefüllt werden, die du dann mit der Hand essen kannst, anstatt Stäbchen zu benutzen.

6. Traditionelle Tacos aus Mexiko:

Rez-art / Getty Images

Der genaue Ursprung des heutigen Tacos ist unklar. Die gängigste Meinung ist, dass die Tacos aus Mexiko kamen und zwar möglicherweise schon vor der Ankunft der Europäer.

7. Traditionelle Pizza aus Neapel, Italien:

Jupiterimages / Getty Images

Das Gericht, das wir Pizza nennen, hat sich über Jahrhunderte entwickelt. Die Pizza entstand im italienischen Neapel gegen Ende des 18. Jahrhunderts und Käse wurde ihr erstmals im späten 19. Jahrhundert hinzugefügt, als ein Pizzabäcker namens Raffaele Esposito zu Ehren der italienischen Flagge eine Pizza mit roten Tomaten, grünem Basilikum und weißem Mozzarellakäse belegte.

8. Ein Shrimp-Po' boy, klassisches kreolisches Streetfood aus Louisiana:

Warren_price / Getty Images

Dabei handelt es sich tatsächlich um ein Gericht US-amerikanischen Ursprungs, das sich allerdings bis zur kreolischen Küche Louisianas zurückverfolgen lässt. Es ist ein Geschmacksfest mit Einflüssen aus Frankreich, Spanien und Westafrika. Po' boys gibt es in vielen verschiedenen Varianten, aber die traditionellste Version ist wohl die mit gebratenen Shrimps und Austern.

9. Warmes, sämiges Chile Relleno aus Puebla, Mexiko:

Lauripatterson / Getty Images

Die traditionelle Version dieses Gerichts war einfach eine mit Fleisch gefüllte gebratene Poblano-Paprika. Die modernere frittierte Version wird üblicherweise mit weichem weißem Käse aus Chihuahua oder Oaxaca zubereitet und in Sauce serviert.

Die US-Interpretation von Chile Relleno:

i.imgur.com

Hallo, Bedienung! Würden Sie bitte der Küche ausrichten, dass ich anstelle des Chile Relleno, das ich bestellt habe, einen Teller voll Kotze bekommen habe? Danke.

10. Wusstest du, dass ein traditionelles Parfait aus Frankreich in Wirklichkeit ein gefrorenes Dessert ähnlich einem Semifreddo ist?

Serghei Starus / Getty Images

Das stimmt! Ursprünglich hatte es mehr von einem Soft-Eis als von der Version aus Creme- und Obstschichten, die später in den Vereinigten Staaten bekannt wurde.

11. Herzhafte Bratwürste aus Deutschland:

Alexpro9500 / Getty Images

In Deutschland streiten sich sowohl Bayern als auch Thüringen um die Urheberschaft dieses schmackhaften Erbes. Ein Anspruch, den beide Freistaaten mit Dokumenten untermauern können, die auf den Beginn des 14. Jahrhunderts zurückgehen.

12. Köstlicher, cremiger Hummus aus dem Nahen Osten:

Robynmac / Getty Images

Dieses einfache Gericht aus Sesampaste und Kichererbsen geht auf das Ägypten des 13. Jahrhunderts zurück und ist ein essenzieller Bestandteil der levantinischen Küche. Heute ist Hummus im Nahen Osten (und auch im Rest der Welt!) eine beliebte Speise.

13. Würzige, köstlich gefüllte Eier. Ursprünglich aus Rom, aber in ganz Europa beliebt:

Kazak97 / Getty Images

Gefüllte Eier sind älter, als du es dir wahrscheinlich vorstellen kannst. Die allerersten Rezepte gehen auf das Rom des 4. Jahrhunderts zurück und die modernste Interpretation reicht in das Spanien des 13. Jahrhunderts zurück. Dieses Gericht ist in vielen europäischen Ländern vor allem zu den Feiertagen nach wie vor eine beliebte Vorspeise.

14. Traditionelle japanische Ramen-Nudeln:

Nattul / Getty Images

Obgleich Ramen-Nudeln zu einem Synonym für Japan geworden sind, besteht über ihren Ursprung eine wissenschaftliche Debatte. Wahrscheinlich waren Ramen ursprünglich eine chinesische Speise, die es irgendwann zwischen dem 17. Jahrhundert und dem Beginn des 20. Jahrhunderts - je nachdem, wen man fragt - nach Japan geschafft hat.

15. Ein klassischer Tex-Mex-Burrito:

Elena_danileiko / Getty Images

Die Tradition der Verwendung von Tortillas zum Einpacken von Speisen geht auf präkolumbische mesoamerikanische Gesellschaften im heutigen Mexiko und Zentralamerika zurück. Der Ursprung der modernen Burritos ist einigermaßen rätselhaft, aber wahrscheinlich kamen sie im 18. oder 19. Jahrhundert in Mexiko oder Südkalifornien auf.

Ein Burrito in den USA:

imgur.com

Hört mal, wir finden die grundlegenden Bausteine, die Ihr uns gegeben habt, toll, aber wir haben ein paar innovative neue Ideen entwickelt, die Ihr sicher lieben werdet.

16. Althergebrachter englischer Kartoffelbrei:

Yelenayemchuk / Getty Images

Das erste Rezept für Stampfkartoffeln erschien 1747 in einem Buch der englischen Kochbuchautorin Hannah Glasse mit dem Titel The Art of Cookery. Stampfkartoffeln wurden im Vereinigten Königreich und in den USA zu einem traditionellen Gericht, das oft an Feiertagen serviert wird.

Kartoffelbrei in Amerika:

imgur.com

Wenn es möglich ist, ein Essen dazu zu bringen, dass es automatisch aus einer Maschine herausspritzt, vertraust du besser darauf, dass die USA einen Weg findet, dies zu bewerkstelligen.

17. Ein traditioneller französischer Käseteller:

Dmitrylityagin / Getty Images

Die Liebe der Franzosen zum Käse reicht Jahrhunderte zurück und Käse ist ein Teil der französischen Identität geworden. Traditionell wird nach dem Hauptgang und vor dem Dessert ein Käseteller mit mindestens drei Käsesorten serviert.

18. Teppanyaki-Küche in Japan:

Va103 / Getty Images

Teppenyaki ist eine neuere Ergänzung in Japans langer Geschichte der feinen Küche. Es wurde erstmals in den 1940ern eingeführt, als die Restaurant-Kette Misono damit begann, Essen in einer westlicheren Art zuzubereiten, indem sie Fleisch auf einer Stahlplatte (dem Teppan) gegrillt haben.

Teppenyaki-Griller werden oft mit Hibachi-Grillern verwechselt, welche Holzkohle und einen offenen Rost verwenden.

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss