back to top

Kim Kardashians Visagist schwört auf diesen "Sandbagging"-Trick

Du brauchst nur etwas Puder dafür.

Gepostet am

Weißt Du, bei wem das NIEMALS passiert? Kim Kardashian. Und weißt Du auch warum? Ihr Visagist hat mit "Sandbagging" einen Trick, der das Problem komplett behebt.

Der Trick macht genau das, was echte Sandsäcke tun: Er bildet eine Barriere um einen Bereich, der ihn vor Überflutung, etc. schützt.

Sean Gallup / Getty Images

So verschmieren Dein Lidschatten, Eyeliner und Mascara nicht und selbst Dein Lippenstift verläuft nicht.

Anzeige

Du platzierst eine Menge loses Puder unter Deinen Augen und um Deine Lippen, um eine Make-up-Barriere aufzubauen.

@makeupbymario / Via instagram.com

Besonders gut funktioniert das bei ölbasierten Produkte wie Kajal und cremigen Lippenstiften.

Alles, was Du brauchst, ist loses Puder, ein Make-up-Schwamm und einen Pinsel.

Trage wie gewöhnlich Grundierung und Concealer auf. Dann tupfe die gerade Kante eines Make-up-Schwamms in loses Puder und trage es direkt unter Deiner Wasserlinie auf, backe es richtig fest an.

Wayne Goss / Via youtube.com

Dieselbe Technik wendest Du um Deinen Mund herum an. Trage das Puder auf die Unterkanten Deiner Lippen auf. Schau Dir das komplette Video-Tutorial von Wayne Goss an.

Trage genug auf, bis Du sichtbar eine Wand aus Puder auf Deinem Gesicht erkennst. Dann lässt Du es dort, während Du den Rest Deines Make-ups aufträgst.

Wayne Goss / Via youtube.com

Während Du Dich um Dein Make-up kümmerst, wird das Puder die Fette in Deiner Haut absorbieren und eine Barriere schaffen, die Öle und Cremes nicht passieren können.

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss