back to top

Das bedeutet Dein Name wirklich

Weil es beim ersten Mal so schön war, haben wir wieder eine Expertenrunde befragt, was sie mit den geläufigsten Vornamen Deutschlands verbinden. Sorry, Emma und Kevin!

Gepostet am

"Michelle ist Zahnarzthelferin und liebt Schalke 04."

"Michelle schlägt sich in Eckkneipen. Wenn sie betrunken ist. Das ist sie ziemlich oft."

"Michelle ist die beste Freundin von Melanie und die machen zusammen einen Zumba-Kurs."

Anzeige

"Tom wäre so gerne Bachelor-Kandidat. Zur Not geht auch Let's Dance."

"Ist ein ehemals solider Thomas, der jetzt sein Herz fürs Surfen entdeckt hat."

"Tom strahlt jeden Tag voller Lebensfreude, weil ihn nichts aus der Ruhe bringen kann."

"Tom klingt wie eine Figur, über die ein Off-Sprecher einer Reality-Sendung auf Vox redet."

"Tom wäre gerne für immer 20."

"Melanie würde nie weiter als 50 Kilometer von ihrem Heimatort wegziehen."

"Melanie hat früher Nachhilfe in Deutsch gegeben."

"Warum verbinde ich Melanie sofort mit einer Frau von MyDirtyHobby.com?"

"Der Name Melanie ist ein weites Feld. Langweilig oder cool. Klug oder dumm."

"Früher waren Melanies entwicklungstechnisch immer etwas weiter, als man selbst. Heute ist es genau andersrum."

"Markus ist der krasseste Besserwisser. Er erklärt Dir sogar Deine eigenen Witze."

"Ein Name für Bankkaufmänner oder Nachrichtensprecher."

"Markus - oder "Maggus, wie ihn seine Bros betrunken nennen - macht total gerne Sport.

"Markus war früher mal ganz groß bei der Freiwilligen Feuerwehr. Sein bester Freund heißt 'Till'."

"Markus ist ein ganz solider Typ."

"Andreas wohnt in einem Reihenhäuschen mit seiner Familie, träumt aber vom Auswandern."

"Solider Name, solider Typ. Trotzt jeder Mode und hat seit Jahrzehnten den gleichen Haarschnitt."

"Andreas ruft auf jeden Fall die Polizei, wenn Deine Party zu laut ist. Er kennt sich auch sehr gut mit Bausparverträgen aus."

Anzeige

"Sophia geht unter der Woche vor elf schlafen und trinkt nie mehr als eine Weinschorle."

"Da muss ich an Sophia Zbornek denken!!!!!"

"Sophia hat erst Philosophie studiert, macht jetzt aber was mit Medien."

"Sophias haben die Wohnung voll mit lauter kleinen Deko-Sachen. Getrocknete Zweige in einer Vase auf dem Fensterbrett und ganz viele Polaroid-Fotos von ihrem Urlaub in Schweden und vom letzten Festival. "

"Sophia hat ein Tattoo. Aber nur ein ganz kleines."

"Ehrlich gesagt glaube ich, dass Kevin eine Renaissance erleben wird. Das werden heutige Kevins aber leider nicht mehr miterleben."

"Der arme Name musste sehr leiden, seitdem er zusammen mit Ronny als (vermeintliche) Blaupause für den Exotismus der Ostdeutschen herhalten musste. Ruhe er in Frieden."

"Kevin würde sich am liebsten umbenennen und auswandern. Wer heißt schon gerne Kevin? Nicht mal Kevin!"

"Tut mir leid, Kevin Tut mir aufrichtig leid."

"Kevin hat's nicht leicht."

"Benjamin ist tagsüber Controller und nachts zockt er als "Fioldor79" stundenlang World of Warcraft."

"Muss ich sofort an den nervigen Sohn aus der Schwarzwaldklinik denken. Ja, ich bin so alt."

"Benny hat sein gesamtes Leben auf YouTube gelernt. Wie man Krawatten bindet, Mädchen anspricht oder Nudeln kocht. "

"Benjamin ist ein Angeber."

"Susanne ist Erzieherin im Kindergarten. Am Wochenende zieht sie ihren Partyblazer an und dann ist sie nicht mehr zu bremsen."

"Susanne ist so der VW Golf unter den Vornamen. Sehr solide, aber auch ein bisschen langweilig."

"Susanne ist Krankenschwester. Oder Altenpflegerin."

"Susanne ist ein Familienmensch."

Anzeige

"Lisa's Hobbys sind Lesen, Kino und sich mit Freunden treffen."

"So heißen nur Frauen in der Lindenstraße oder in Fortsetzungsromanen."

"Lisa muss sich ihr Leben lang Vergleiche mit der Lisa von den Simpsons anhören. Das findet sie gar nicht so schlimm."

"Die Lisa reitet auch mit 40 noch genauso gerne wie mit 14."

"Lisa hat in der Schule immer gesagt, dass sie nicht gelernt hat, um dann eine 1 zu schreiben."

"Svenja ist ein Pferdemädchen."

"Svenja färbt sich die Haare mit Henna.""

"Svenja spielt Fußball. Oder Handball. Grillt gerne und ist dem Karneval nicht abgeneigt."

"Svenja ist ein Kumpeltyp."

"David hilft Dir bei Statistik und überrascht Dich damit, dass er auch krasse Rap-Skills hat."

"Die Allzweckwaffe unter den Namen. Damit kann man James Bond werden, aber auch Harry Potter."

"David hatte früher immer Schuhe mit Klettverschluss."

"David arbeitet in einem Club."

"Rebecca ist die Art von Mitbewohnerin, die immer ein Bier mit Dir teilt."

"Rebecca klingt nach einer unangenehmen Person, die mit Gift hantiert und in alten Häusern auf hohen Klippen haust."

"Wie bitte? Chewbacca?"

"Becky ist eine klassische Humblebraggerin. Und nervt."

"Rebecca ist immer die Beste. In Allem. Egal was. Auch wenn andere das anders sehen."

Anzeige

"Solide Männer heißen Thomas. "

"Thomasweiß genau, dass sein Name älter klingt als er ist."

"Thomas ist Bausparer und arbeitet bei einer Versicherung."

"Thomas fährt immer nach Thailand in den Urlaub."

"Daniel wird meistens mit seinem Nachnamen angesprochen, weil wirklich JEDER Daniel heißt. Wenn auf einer Party jemand 'HAT JEMAND DANIEL GESEHEN?' ruft, dreht er sich um. Genau wie die drei anderen Daniels auf der Party."

"Daniel hatte mal Träume. Eine Bar irgendwo an einem Strand. So wie er das in seinen Magazinen und auf Pro7 mal gesehen hat."

"Daniel ist in den 80ern geboren. In seiner Klasse gab es noch fünf andere Daniels."

"Wenn Pia Feierabend hat, gehts richtig los. Plötzlich trägt sie Lederjacke zum Kleidchen und geht voll auf AC/DC ab."

"Pia muss mal ne Pause machen. Ist immer nur am schuften."

"Pias waren früher immer links und haben ganz viel gekifft."

"Pia ist Schmuckdesignerin. War erst nur'n Hobby."

"Pia ist immer nur auf Pinterest. Tagsüber macht sie Social Media für eine Hotelkette."

Anzeige

"Ralf ist das männliche Äquivalent zu Susanne."

"Ralf hat ein breites Kreuz und ein sehr sehr ausgeprägtes Kinn. Das kommt von seinem Ehrgeiz."

"Ralph geht gerne wandern und trägt Brille."

"Ralf ist Fahrlehrer und trinkt gerne König Pilsener."

"Charlotte wusste schon in der 9. Klasse, dass sie Jura studieren wird."

"Charlotte klingt anstrengend."

"Charlotte ist supercoool. Aber auch super ehrgeizig."

"Charlottes wollten immer groß hinaus und irgendwas kreatives machen, landen aber unweigerlich alle immer in einer Berliner Marketing-Agentur."

"Charlotte weiß, wo der Bär steppt."

"Lukas wählt die FDP und will nach zwei Bier immer über Hans-Dietrich Genscher sprechen."

"Lukas spielt gerne Fußball. Damit endet der Tellerrand von Lukas' Leben."

"Lukas wollte immer Sicherheiten. Er hat einen Bausparvertrag, hat lange Geld für ein eigenes Auto beiseite gelegt und seine Mama ist extrem stolz auf ihn.

"Lukas ist kein Lokomotivführer. Lukas möchte Fußballer werden."

"Lydia liest Jolie, verliebt sich immer in Arschlöcher und lernt nie daraus."

"Erinnert mich im Klang an Chlamydien. Ich vermeide also die Begegnung mit diesem Namen lieber."

"Lydia übernimmt die Firma von ihrem Vater. Mit dem gleichen Ehrgeiz wie der Alte."

"Lydia hat mal Theologie studiert, aber macht jetzt was Soziales."

"Simon ist herzensgut aber auch ein bisschen langweilig."

"Simon trinkt Portwein und geht auf Jazzkonzerte."

"Für Simon geht alles auf der Welt etwas zu schnell."

"Simon ist der beste Freund von Tim. Zusammen kiffen sie nach der Schule immer und gucken amerikanische Low Budget Independent Filme."

"Simon ist mindestens 1,85 Meter groß."

"Clara hat in der Schule immer gepetzt und Dich nicht abschreiben lassen. Klara hingegen hat Sport mit Dir geschwänzt und hinter der Turnhalle gekifft."

"Clara ist strebsam und wird ihr Medizin-Studium in Rekordzeit schaffen."

"Clara studiert Jura. Und findet, dass sie die Hübscheste unter ihren blonden Freundinnen ist."

"Clara hat ein eigenes Pferd."

"Amelie trägt Perlenohringe, ist prätentiös und anstregend! Amelia hingegen gibt die besten Ratschläge und kennt die coolsten Partys."

"Unerträglicher Film, unerträglicher Name!"

"Amelie hat ein gutes Händchen für Kunst."

"Amelie liest gerne Bücher, die sie berühren. Und guckt später die Filme dazu."

"Amelies gibt es gar nicht. Amelies sind eine Erfindung der Film-Industrie."

"Amelie kauft gerne 'Vintage'."

"Es gibt tolle Pauls, die Dir süße Mixtapes machen und nett zu Kellnern sind. Und dann gibt es halt auch Paul Janke, diesen Bachelor-Typen."

"Ist das männliche Äquivalent zu Emma. Sollte mal unkonventionell sein und ist jetzt ein Sammelbegriff."

"Paul geht nicht gerne in Parks, weil mindestens ein Dutzend Hunde Paul heißen und er sich dann immer umsonst umdreht."

"Emma trägt Montcler-Jacken, lästert über ihre Freundinnen und hat ein falsches Lachen."

"Einst ein schöner Name, dann leider völlig ruiniert, weil von so vielen Eltern benutzt, so dass jetzt auch viele Arschlochkinder so heißen (rein statistisch gesehen)."

"Emma findet ihren Namen ja nicht so toll wie alle anderen."

Hol Dir BuzzFeed auf Facebook! Like uns hier.

Promoted