back to top

125 Dinge, die mir beim Geburtsvorbereitungskurs durch den Kopf gehen

Und die Hebamme so: "Den Uterus hat mir meine Oma gestrickt."

Gepostet am

1. So viele Bäuche.

2. Endlich fühle ich mich nicht wie der einzige gigantische Medizinball auf zwei Beinen.

3. Ist es schlimm, wenn ich heimlich die Babybäuche vergleiche?

4. Oh, es stehen Snacks in der Mitte.

5. Ich will die Kekse!

6. Alle anderen nehmen nur vom Obst.

7. Ist es schlimm, wenn ich bloß Kekse esse?

8. Halten die anderen uns dann für schlechte Eltern?

9. "Die schadet ihrem Kind jetzt schon, guck mal", denken die bestimmt.

10. Ach egal. KEKSE!

11. Ah, da ist die Hebamme ja schon.

12. Was schleppt die da rein?

13. Sind das Babypuppen?

14. UND EIN MENSCHLICHES BECKEN!

15. Erinnert mich an den Bio-Unterricht in der Schule.

16. Fehlt nur noch, dass wir danach Frösche sezieren.

17. Okay, jetzt holt sie irgendwelche Schaubilder hervor.

18. Puh, die gezeichnete Vagina ist aber ganz schön groß.

19. Hihi, Vagina.

20. Ob ich wohl jemals "Vagina" sagen oder auch nur denken kann, ohne kichern zu müssen?

21. Wir machen jetzt nicht ernsthaft eine Vorstellungsrunde, oder?

22. "Hallo, ich bin Anna, und ich will lernen, wie ich eine Wassermelone aus mir herauspressen kann."

23. Das werde ich natürlich NICHT sagen.

24. "Hallo, ich bin Anna, das ist Christoph. In sechs Wochen ist es soweit. Ähm, ja. Hi."

25. Gott, war das langweilig. Ich hätte den Melonenspruch bringen sollen.

26. Fast alle bekommen ihr erstes Kind – nur ein Paar nicht.

27. Ihre Geschichte ist wirklich traurig. Ihre Zwillinge kamen zu früh, mussten per Kaiserschnitt geholt werden – und nur ein Kind hat überlebt.

28. Hoffentlich merkt keiner, dass ich heule.

29. Gut, dass ich den Melonenspruch nicht gebracht habe.

30. Ich muss auf Klo.

31. Ist das wie in der Schule? Muss ich mich melden, wenn ich aufs Klo gehen will?

32. Ich versuch noch ein wenig durchzuhalten.

33. Ah, es gibt drei Phasen bei der Geburt.

34. Die erste ist die Eröffnungsphase.

35. Die wird der BER nie erleben. Höhöhö.

36. WIE, DIE ERÖFFNUNGSPHASE DAUERT ZEHN STUNDEN?!

37. Und das ist erst der Anfang.

38. Jetzt holt die Hebamme die Babypuppe hervor. Und das Becken.

39. Mein Becken ist definitiv breiter.

40. Geburtsvorbereitungsfatshaming.

41. Ah, so bewegt sich das Kind also da durch. Schön, das mal zu sehen.

42. Hä? Warum steckt sie die Puppe jetzt in einen roten Wollsack?

43. Ah, das soll der Uterus sein.

44. Hat sie gerade wirklich gesagt: "Den Uterus hat mir meine Oma gestrickt"???

45. Na gut, das ist irgendwie süß.

46. Ich muss auf Klo. Jetzt wirklich.

47. Ich gehe einfach. Ohne mich zu melden.

48. Wenn ich was verpasse, frage ich nachher meinen Sitznachbarn. Wie in der Schule.

49. Oh. Wir sind also beim Thema "Einlauf" angekommen.

50. Wow.

51. Ob die anderen Frauen auch so einen Horror davor haben, sich während der Geburt einzukacken?

52. Vermutlich, sonst würde die Hebamme dieses Thema nicht so ... äh ... intensiv bearbeiten.

53. Kurzer Blick zum Mann.

54. Auf einer Skala von “Juckt mich nicht” bis “Gebt mir einen Kotzeimer”, wie eklig findet mein Mann dieses Thema wohl gerade?

55. Puh, bei seinem Pokerface kann ich nichts erkennen.

56. Er hört aufmerksamer zu als ich. Ist das gut oder schlecht?

57. Uuuuuund jetzt geht es um den Dammriss. Oh Gott.

58. ICH WILL NICHT, DASS IRGENDWAS AN MIR REISST, HALLO!

59. Vor allem untenrum.

60. Ich will nach Hause.

61. "Weine nicht, wenn die Haut aufreißt. Damm, Damm. Damm, Damm."

62. Was zum Teufel passiert gerade in meinem Kopf?

63. Ah, wir machen Pause. Endlich.

64. Hat der Mann gerade wirklich das Handy rausgeholt, um PokémonGO zu spielen???

65. Unverschämtheit!

66. Jetzt geht es um Geburtspositionen.

67. Ich muss eigentlich schon wieder auf Klo.

68. Die ersten sind nur dazu da, um die Wehenschmerzen möglichst gut auszuhalten.

69. Puh, also wenn ich solche Positionen einnehmen muss, muss ich wohl wirklich heftige Schmerzen haben.

70. Einige sehen richtig witzig aus.

71. Gut zu wissen, dass ich nicht völlig hilflos bin, wenn es losgeht.

72. Warum haben eigentlich selbst Notfälle so skurrile Bezeichnungen?

73. "Sternengucker" hört sich viel zu romantisch an für die Tatsache, dass das Kind mit dem Gesicht voran rauswill und dann feststeckt.

74. Bin ich froh, in einem Land mit dieser medizinischen Versorgung zu leben!

75. Worüber will die Hebamme jetzt reden? Über das Tönen?

76. Was hat Haarefärben mit der Geburt zu tun?

77. Warum zum Teufel lehnt sich sie an die Tür und geht in die Hocke?

78. Oh Gott, fängt sie jetzt wirklich an zu stöhnen?

79. Ach TÖNEN! Weil man TÖNE von sich gibt. Das sollen wir also tun.

80. Fremdscham. Fremdscham!

81. Ich hoffe, dass wir das jetzt nicht nachmachen sollen.

82. Kurzer Blick zum Mann.

83. Er macht sich Notizen. WTF.

84. Wehen wegatmen klingt toll.

85. Ich wünschte, man könnte einfach alles wegatmen.

86. Kalorien wegatmen.

87. Nervige Menschen wegatmen.

88. Krieg wegatmen.

89. Moment, worum geht es jetzt? SCHLEIMPFROPF?

90. Eklige Themen wegatmen.

91. Austreibungsphase klingt jetzt auch wieder nicht nach Spaziergang.

92. Teufelsaustreibungsphase.

93. Sorry, Baby. Nicht böse gemeint.

94. Endlich, die Hebamme redet jetzt über Schmerzlinderung!

95. PDA! PDA!

96. Wobei, die Sache mit dem Lachgas hört sich auch lustig an.

97. Vorteil: Dafür muss ich mir keine Nadel in die Wirbelsäule stecken lassen.

98. Was ist wohl schmerzhafter: Wehen oder eine Nadel im Rückenmark?

99. Vielleicht probiere ich es erstmal ohne Schmerzmittel.

100. "Das waren ihre letzten Worte", wird man über mich sagen.

101. Ich und ohne Schmerzmittel. Haha.

102. Ich frage mich, ob sich eine Geburt nicht in Wahrheit wie eine gigantische Verstopfung anfühlt.

103. Kann ich das einfach fragen?

104. Lässt sich der Mann von mir scheiden, wenn ich das jetzt im Kurs frage?

105. OMG, eine andere Frau im Kurs hat gerade genau diese Frage gestellt!

106. Danke, unbekannte Schwangere, deren Namen ich zwei Sekunden nach der Vorstellungsrunde vergessen habe.

107. Schwangerschaftsdemenz is a thing.

108. Haha, die Hebamme hat gerade wirklich gesagt: "Ja, es fühlt sich so an, als würdet ihr eine Melone kacken."

109. Verdammt, der Melonenspruch war eigentlich meiner!

110. Okay, ich habe also gerade erfahren, dass man aus der Plazenta und der Nabelschnur Globuli machen kann. Aha.

111. Kann bitte jetzt wieder die Schwangerschaftsdemenz einsetzen?

112. Lalalalalalala.

113. Boah, die Netzschlüpfer, die wir im Krankenhaus bekommen werden, sehen ja fürchterlich aus!

114. Ich nehme alles zurück, die gigantischen Einlagen, die in die Netzschlüpfer reingelegt werden, sehen ja fürchterlich aus!

115. Kurzer Blick zum Mann.

116. Ich bin mir nicht sicher, ob das noch sein Pokerface ist, oder ob er einfach innerlich schon gestorben ist.

117. Die Hebamme empfiehlt solche Sachen wie Stilleinlagen – und der Mann macht sich Notizen.

118. Vielleicht hätte eigentlich er schwanger werden sollen.

119. Oh, der Kurs ist vorbei?

120. Eigentlich war es ja ganz hilfreich.

121. Irgendwie.

122. Ich habe nicht mehr so viel Angst.

123. Aber eigentlich bräuchte ich jetzt Schnaps.

124. Wenn ich nicht schwanger wäre.

125. Kann nicht einfach der Mann schwanger werden?

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss