back to top

Dieser "Simpsons"-Autor widmete Smithers' Coming-out-Episode seinem Sohn

Und jetzt schluchze ich.

Gepostet am

Wenn Du ein Fan der Simpsons bist, weißt Du, dass es kein Geheimnis ist, dass Smithers schwul und in Mr. Burns verliebt ist.

Fox

Seine unerwiderte Liebe und verheimlichte sexuelle Neigung waren für mehr als zwei Jahrzehnte ein Running Gag.

Jedoch hat sich Waylon Smithers in der Episode, die gerade in den USA ausgestrahlt wurde, endlich geoutet.

Fox

Bislang wurde Smithers noch nicht einmal von den Produzenten der Serie als ein schwuler Charakter angesehen. In den DVD-Kommentaren für Staffel 2 sagte Al Jean, dass er Smithers als "Burns-sexuell" betrachtet. Er würde wirklich nur auf Mr. Burns stehen.

Aber es gab einen unglaublich rührenden Grund: Rob LaZebnik, der Schreiber der Episode, widmete seinem schwulen Sohn die Episode.

Fox

"Ich bin ein Typ aus dem Mittleren Westen, daher neige ich nicht dazu, meine Gefühle offen zu zeigen," sagte LaZebnik der New York Post, "aber ich dachte: 'Womit kann ich meinem Sohn besser mitteilen, dass ich ihn liebe, als einen Trickfilm darüber zu schreiben?'"

Die Serie wird auch gelobt für die subtile Art wie sie mit Smithers' Coming-out umgegangen ist.

Fox

"Wir wollten nicht wirklich diesen großen Moment von 'ich hatte mein Coming-out' haben, wissen Sie?" sagte LaZebnik. "Stattdessen sollte es einfach eine große Umarmung sein — als ob es jeder weiß."

Promoted