back to top

21 hilfreiche Pokémon-Go-Tipps, die Du vielleicht noch nicht kennst

Du wirst sie brauchen, wenn Du wirklich alle schnappen willst.

Gepostet am

1. Jeder Pfotenabdruck auf dem Pokémon-Tracker steht für eine Entfernung von etwa 100 Metern.

Niantic

Du musst also höchstens ungefähr drei Fußballfelder entlanglaufen, wenn Du die Silhouette dieses Dratini siehst, das Du schon ewig gesucht hast.

2. Der Brutvorgang Deiner Eier beschleunigt sich nicht, wenn Du Dich schneller als 24 km/h bewegst.

attackofthefanboy.com

Manche behaupten auch, es seien 19 km/h. So oder so wirst Du wahrscheinlich keinen Fortschritt machen, wenn Du fährst.

3. Wenn wir schon von Eiern reden. Das sind (im Allgemeinen) die Pokémon, die aus den verschiedenen Eiersorten schlüpfen.

serebii.net

Hier gibt es eine leichter lesbare Version dieser Liste. Jedoch ist diese Liste nicht zu 100 Prozent genau, und Du findest vielleicht ein Pokémon in einem 2-km-Ei, das hier unter den 5-km-Eiern gelistet ist.

5. Es gibt eine Möglichkeit, Pikachu als dein Anfangs-Pokémon zu bekommen.

Niantic / Via kotaku.com.au

Wenn Du herumläufst, bevor Du Dein Starterpokémon fängst, taucht irgendwann auch Pikachu auf. Hier ist das näher beschrieben.

6. Die App verwendet eine Kombination aus Deiner Schrittzahl und Deiner GPS-Adresse, um Eier auszubrüten. Der Kram in diesem ziemlich albernen Video wird also nicht funktionieren.

Dieses Video auf YouTube ansehen

youtube.com

Leute versuchen, ihre Handys an ihren Fahrradreifen, Roombas und ihren Hunden zu befestigen, um Eier auszubrüten. Wenn Du Dich aber nicht selbst umherbewegst, wirst Du keinen Fortschritt sehen.

7. Den AR-Modus abzustellen (was Du tun kannst, wenn Du ein Pokémon entdeckst), wird die Akkulaufzeit verlängern.

gaming.stackexchange.com

Es wird keinen großen Unterschied machen, aber es wird etwas weniger Akku verbrauchen, was sich mit der Zeit summieren könnte.

8. Du kannst auch für deine Gegend Google Maps offline herunterladen, um etwas Daten und Akku zu sparen.

Niantic

Einige Nutzer berichten, dass das Herunterladen lokaler Kartendaten helfen wird, etwas Akku zu sparen und den Datenverbrauch zu senken. In der Theorie ist das eine gute Idee, aber einer der Ingenieure von Google sagt, dass es Dir in Wirklichkeit nichts bringen wird. Aber es schadet auch nichts, wenn Du genug Speicherplatz hast.

9. Für zusätzliche EP und ein höheres Gym-Prestige-Level kannst Du mit dem Pokémon in Deiner eigenen Arena trainieren.

ibtimes.co.uk

Wenn du bereits einen Platz in einer Arena hast, kannst Du trainieren, statt mit den anderen Pokémon dort zu kämpfen. Wenn Du das tust, wirst Du nur eins Deiner Pokémon benutzen, und Dein Pokémon wird nicht ohnmächtig werden (aber Du wirst HP verlieren). Du wirst am Ende ein wenig, jedoch nicht tonnenweise, an EP und Gym-Prestige gewinnen.

10. Fülle Glückseier auf und nutze sie, kurz bevor Du viele Eier ausbrütest und viele Deiner Pokémon entwickelst.

Niantic / Via ign.com

Wenn Du schnell aufsteigen willst, gehe sicher, dass Du mindestens ein Glücksei hast. Dann hole ein Päckchen Süßigkeiten und brüte einige Eier aus, bis sie kurz vorm Schlüpfen sind. Wenn Du das Glücksei platzen lässt, wirst Du für 30 Minuten doppelte EP bekommen. Jeder Pokémon, den Du entwickelst, wird Dir also 1000 EP statt 500 einbringen. Außerdem wirst Du, wenn Du diese Eier ausbrütest und neue Pokémon aus ihnen bekommst, nochmal 1000 EP für jedes erhalten.

11. Die am billigsten und einfachsten zu entwickelnden Pokémon sind Hornliu, Taubsi, Raupy und Rattfratz.

Niantic / Via businessinsider.com.au

Jedes von ihnen benötigt nur 12 Süßigkeiten seiner Art, um sich zu entwickeln. Wenn Du ein Glücksei hast, kannst Du für einen massiven Zuwachs an EP eine ganze Reihe von ihnen auf einmal entwickeln.

12. Evoli-Entwicklungen geschehen völlig zufällig.

youtube.com

Egal was die Anfangsbewegungen Deines Evoli sind, die "Evolition", die sie am Ende nehmen, erscheint völlig zufällig. Drücke einfach die Daumen für das Aquana, auf das Du hoffst.

13. Arenen können eine der besten Quellen für EP sein, wenn Du viel wegläufst.

stevivor.com

Geh in eine Arena-Schlacht, besiege den ersten Gegner. Dann lauf. Wenn Du noch EP von der Begegnung bekommst, solltest Du in der Lage sein, zurückzugehen und das auf unbestimmte Zeit für eine ordentliche Menge EP pro Stunde zu tun.

14. Zieh in Betracht, Deine meistgenutzten Pokémon durch ihre Art und/oder Fähigkeiten umzubenennen, damit Du weißt, welches Du in Deinen Arena-Schlachten auswählen sollst.

imgur.com

Da Schlachten in Echtzeit stattfinden, ist es schwer, schnell das richtige Pokémon für den Abgleich auszuwählen. Dein Pokémon umzubenennen, wird Dir helfen, eine spontane Entscheidung zu treffen. Klar, es macht nicht so viel Spaß wie die lustigen Meme-basierten Namen, die Du zuvor benutzt hast. Aber Du versuchst ja, der Allerbeste zu sein oder nicht?

15. Du wirst außerhalb Deiner Gegend herumlaufen müssen, um Dein Pokédex zu vervollständigen.

gamepur.com

Die Pokémon in Deiner Gegend sind anders als die Pokémon in anderen Nachbarschaften. Vielleicht musst Du in eine andere Stadt, ein anderes Bundesland oder sogar Land gehen, abhängig davon, wie nah die Grenze ist, um sie alle zu schnappen.

16. Faktoren wie das Wetter und die Tageszeit werden beeinflussen, welchen Arten von Pokémon Du begegnest.

Dunkle und Geister-Pokémon kommen Berichten zufolge öfters nachts heraus, und Wasser-Pokémon zeigen sich in Deiner Gegend mit größerer Wahrscheinlichkeit, wenn es regnet.

17. Du kannst Deine Arena-Belohnungen einmal alle 21 Stunden einsammeln.

Niantic

Sobald Du ein Pokémon hast, das eine Arena bewacht, prüfe das Schilder-Symbol oben rechts in der Ecke des Shops für Verteidigungsprämien. Solange Du an der Arena stationiert bist, ohne besiegt worden zu sein, wirst Du alle 21 Stunden Münzen bekommen, die Du für Gegenstände ausgeben kannst.

18. PokéStops aktualisieren sich etwa alle fünf Minuten!

gamerant.com

Wenn sich die Farbe von lila zurück in blau verändert, bist Du startklar, mehr Gegenstände einzusammeln ... und das passiert viel schneller als man annehmen würde.

19. Vermeide es, ein Pokémon mit dreistufiger Entwicklung zu entwickeln, außer Du kannst beide Entwicklungen gleichzeitig machen.

Sagen wir, Du hast ein Nebulak, und Du entwickelst es direkt in Alpollo, was all Deine Nebulak-Süßigkeiten verbraucht. Wenn Du genug Nebulak-Süßigkeiten verdient hast, um Dein Alpollo in ein Gengar zu entwickeln, wirst Du wahrscheinlich auf einem höheren Level sein und bereits Nebulak und Alpollo mit mehr CP fangen, die wesentlich bessere Kandidaten zum Entwickeln sind.

20. Wenn das Spiel stoppt, während Du gerade ein Pokémon fängst, und Du Dich ausloggen musst, checke einfach Dein Tagebuch, wenn Du Dich wieder einloggst.

Niantic

Dein Tagebuch protokolliert all Deine Begegnungen. Es wird Dir also sagen, ob ein Pokémon gefangen wurde oder weggelaufen ist, während Du am Fluchen und Neustarten der App warst.

21. Und hier sind die Belohnungen fürs Aufsteigen in die Level 1-20, falls Du neugierig bist:

reddit.com

Du bekommst Himmihbeeren in Level 8, Superbälle in Level 12 und Hyperbälle in Level 20. Für eine umfangreichere Version, die aktualisiert wird, sobald es neue Infos gibt, checke diesen Reddit-Beitrag.

UPDATE

Bei 1. handelt es sich um die Silhouette eines Dratini und nicht eines Dragoran.

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss