back to top

Dieses sahnige Zitronenhühnchen sollte heute dein Plan für's Abendessen sein

Hör auf, dich mit dem Abendessen zu stressen, und mach das!

Gepostet am

In diesem Video siehst du, wie's gemacht wird:

Facebook: video.php

ZUTATEN

2 Hähnchenbrustfilets

Salz nach Belieben

Pfeffer nach Belieben

120 g Mehl

1½ Esslöffel Butter

1 Esslöffel Olivenöl

Hühnerbrühe

250 ml Schlagsahne

1 Teelöffel Salz

1 Teelöffel Pfeffer

1 Zitrone, ausgepresst

1 Zitrone, in Scheiben geschnitten

Petersilie

Salz

Pfeffer

ZUBEREITUNG

Schneide das Hühnerbrustfilet auf einem Schneidebrett der Breite nach in zwei Hälften.

Leg es hin und würze beide Seiten mit Salz und Pfeffer.

Ummantle die Hühnchenteile vorsichtig in Mehl und schüttele überschüssiges Mehl ab.

Stelle eine Pfanne bei mittlerer Hitze auf dem Herd, gib Butter und Öl hinein und vermische beides, um die Pfanne zu fetten.

Gib die Hühnerbrust hinein und brate sie für 3-5 Minuten an, bis sie goldbraun ist.

Wende das Hühnchen und brate es von der anderen Seite für weitere 3-5 Minuten bzw. bis das Fleisch durch ist.

Nimm das Hühnchen aus der Pfanne und stell es beiseite.

Gib ¼ von der Hühnerbrühe in die Pfanne und kratze ggf. alles, was am Pfannenboden hängen geblieben ist, ab.

Gib den Rest der Brühe und die Sahne hinzu und rühre um.

Würze mit Salz und Pfeffer und gib den Zitronensaft hinzu.

5 Minuten köcheln lassen. Leg das Hühnerbrustfilet zurück in die Pfanne und platziere die Zitronenscheiben darauf.

Bedecke das Hühnchen mit Hilfe eines Löffels mit der Sauce.

Vom Herd nehmen. Die Sauce wird beim Abkühlen dicker.

Mit Petersilie und mehr Sauce servieren.

Reinhauen!

Dieser Artikel erschien zuerst auf Englisch.

Promoted

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss