go to content

13 erste Male, die 100 Pro schlimmer waren als deins

Es kann nur besser werden. Im Ernst, alles ist besser als das hier.

Gepostet am

Wir haben die BuzzFeed Community nach ihren Horrorgeschichten über das Ende ihrer Jungfräulichkeit gefragt. Hier sind die urkomischen und megapeinlichen Ergebnisse:

1. Nicht die beste Zeit:

"Um es kurz zu machen, ich habe ihm erst auf seinen Schwanz gekotzt und ihm dann beim Versuch, ins Bad zu gehen, mein Knie in die Eier gerammt. Eine Woche später haben wir Schluss gemacht. Das war eine tolle Zeit." — Eingeschickt von finleya

2. Muttersöhnchen:

"Seine Mutter rief ihn zweimal an und er ist beide Male rangegangen. Sie haben sich gestritten, während er in mir drin war. Scheißleben." — Eingeschickt von danilunsford15

3. Ein schwerer Fehler:

"Wir hatten keine Kondome und ich wollte nicht schwanger werden. Also hat sich mein Freund ein Kondom aus Einkaufsbeuteln gebastelt und es mit Klebeband an seinem Schwanz fest gemacht. Ehrlich, das war das schlimmste erste Mal aller Zeiten." — Eingeschickt von kellyh421092f6f

Anmerkung der Redaktion: Bitte versuch das nicht zu Hause. Kein Spaß. Einkaufsbeutel sind keine sichere/effektive Methode zur Empfängnisverhütung und außerdem mega unhygienisch. Diese Keime willst du bestimmt nicht mal in der Nähe deiner Geschlechtsteile haben! Das schreit ja nur so nach Pilzinfektion und anderen schlimmen Dingen.

4. Rettungsdienst:

"Mein Ex-Mann und ich waren sehr engagiert in der Kirche und in unserer Hochzeitsnacht beide noch Jungfrau. Unmittelbar, nachdem wir fertig waren, ging bei ihm eine Panikattacke los. Mit unseren 18 Jahren und wenig Lebenserfahrung dachten wir beide, er würde sterben.

Ich rief verzweifelt den Notdienst an und die schickten sofort einen Krankenwagen. Ich empfing den Ansturm von Feuerwehrleuten und Rettungssanitätern in T-Shirt und Unterwäsche. Ich bin mir sicher, die haben an dem Abend gut gelacht!" — Eingeschickt von devonj4f35202b6

5. Kleine Brüder sind am schlimmsten:

"Mein Freund und ich waren schon ungefähr neun Monate zusammen. Ich war 18, er war 20. Ich kam zu seinem Haus, wo er mit seiner Mutter und seinem jüngeren Bruder lebte. Wir lenkten seinen kleinen Bruder mit Videospielen ab, um etwas Privatsphäre zu haben, und gingen ins Gästezimmer. Er wollte es Doggy Style probieren, also drehte ich mich um.

Als wir in dieser Position waren, ist sein kleiner Bruder ins Zimmer geplatzt, um uns zu fragen, was wir machen (wir hatten noch Shirts und Socken an). Dann hat er ein zehnminütiges Gespräch mit uns angefangen, während mein Freund versuchte, sich aus mir heraus zu ziehen." — Eingeschickt von ebaldwin96

6. Drei sind einer zu viel:

"Wir waren beide Studienanfänger am College und zu dem Zeipunkt schon drei Jahre zusammen. Wir haben unsere Jungfräulichkeit verloren, während mein Zimmernachbar auf der anderen Seite des Raums schlief und hatten beide solche Schuldgefühle, dass wir weinen mussten, nachdem es vorbei war. Glücklicherweise sind wir heute, fünf Jahre später, immer noch zusammen!" — Eingeschickt von tomtoyourjerry

7. Der Fisch überlebte:

"Ich wurde von einem Typen entjungfert, mit dem ich zu dem Zeitpunkt eine Fernbeziehung geführt hatte. Das war, als er mich zum zweiten Mal im Studentenwohnheim besucht hat. An der Wand über meinem Bett waren verstellbare Regale und auf dem untersten Brett hatte ich mein kleines Aquarium.

Direkt, nachdem wir fertig waren, stand er auf, um Taschentücher zu holen und stieß an das Regal. Wasser, Kieselsteinchen und mein Fisch landeten in meinem Bett. Das war um 2 Uhr morgens und der Aufruhr sorgte dafür, dass meine konservativen Mitbewohner angerannt kamen, um zu sehen, was los war, während wir uns beeilten, uns anzuziehen und alles sauber zu machen. Es war schrecklich. (Anmerkung: Blair Waldorfish überlebte den Vorfall.)" — Eingeschickt von ryleight

8. Den Samen ausschütten:

"Wir waren beide noch Jungfrau und versuchten, Sex zu haben. Da war jedoch so schmerzhaft, dass ich aufhören musste, bevor er kam. Ich hab so sehr geheult, dass ich mich übergeben musste. Während das alles geschah, hielt er mich fest und sagte "Wir sind immer noch Jungfrauen, so lange, bis ich meinen Samen vergossen habe."

MEINEN SAMEN VERGOSSEN. Das waren seine Worte." — Eingeschickt von cailsann"

9. Ha ha:

"Er hat nebenbei fern gesehen und es dauerte weniger als 20 Sekunden. Dann hat er sich im Bad eingeschlossen, weil er sauer war, dass er nicht länger durchgehalten hat. Ich musste ihn trösten und es war einfach eine schreckliche Erfahrung." — Eingeschickt von shannonw4d32fccf9"

10. Eine ganz neue Art von Sexting:

"Wir waren bei ihm zu Hause. Alles war perfekt für mein erstes Mal: etwas Wein, romantisches Licht, sexy Musik. Als es dann zur Sache ging und ich etwas ~lauter~ wurde als erwartet, fing sein Telefon an zu vibrieren. Sein Mitbewohner konnte uns offenbar sehr deutlich hören und hat ihm unsere 'Sex-Zitate' per Text geschickt." — Eingeschickt von stackopancakes

11. Sorry, Mama:

"Meine Mutter ist reingekommen, hat ein wenig geschrien, ist rausgerannt und hat es meinem Vater gesagt." — Eingeschickt von hannywarburton

12. Gruseligster-Mitbewohner-Preis:

"Wir waren gerade mittendrin, als sein Mitbewohner reinkam und den Raum nicht wieder verließ. Er hat einfach dagesessen und uns zugeschaut. Das ist uns aber erst danach aufgefallen. Dieser Mitbewohner war echt schräg." — Eingeschickt von amyc69

13. Ein kurzer Ausflug zum Creek:

"Die Titelmelodie von Dawson’s Creek lief, während ich meine Jungfräulichkeit verlor. Es war schon vorbei, bevor die erste Szene anfing." — Eingeschickt von katwoughter

Hinweis: Einsendungen wurden hinsichtlich Länge und/ oder Eindeutigkeit überarbeitet.

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss