back to top

22 extrem ekelhafte Dinge, die Leute wirklich in den Mund genommen haben

"Im Schlafzimmer meiner Eltern fand ich ein benutztes Kondom …"

Gepostet am

Wir haben Mitglieder der BuzzFeed-Community gefragt, was das Ekelhafteste ist, das sie jemals im Mund hatten. Natürlich kamen haufenweise ekelhafte Antworten. Hier sind die besten.

1. Einen ungewaschenen Penis

mode.com

"Ich hatte auf einer Party einen Typen kennen gelernt. Es war mein erstes Mal, und ich glaube, dass er die letzten paar Tage nicht geduscht hatte. 'Er' war nicht einmal zwei Sekunden lang in meinem Mund. Ich bin aufgestanden, habe ihm gesagt, dass er duschen muss, und bin schnell gegangen."

Eingereicht von David Spears, Facebook.

2. Das benutzte Kondom der Eltern

eandt.theiet.org

"Als ich noch klein war, fand ich im Schlafzimmer meiner Eltern ein benutztes Kondom. Ich dachte, es wäre ein 'Zungenreiniger' … Na und? Ja, genau, ich stülpte mir das benutzte Kondom über die Zunge. Es ist mir bis heute peinlich."

Eingereicht von yoeunx.

3. Drei Knöpfe und eine halbe Serviette

Flickr: hisgett

"Einmal wurde mir in der zweiten Klasse im Unterricht langweilig. Also ging ich in den hinteren Teil des Klassenzimmers und aß die Knöpfe aus der Bastelkiste. Ich aß ungefähr drei davon, und dann noch eine halbe Serviette.

Dies ist eine hundertprozentig wahre Geschichte. Vielen Dank, dass ihr euch die Zeit genommen habt, sie zu lesen."

Eingereicht von Anna Catherine Kopsky, Facebook.

4. Die eigene Scheiße

krausescandy.com

"Ich dachte, dass mein kleiner Bruder, damals noch ein Baby, einen dieser Schoko-Teddys aß, die meine Mama immer kaufte. Doch als ich näher hinschaute, stellte es sich als seine Kinderkacke heraus."

Eingereicht von kristynr3.

5. Den explodierten Augapfel eines Froschs

imperfectparent.com

"Auf der High School sezierte ich einen Frosch, und als ich gerade den Augapfel herausnehmen wollte, platzte dieser und ich bekam alles ins Gesicht und in den Mund. Ich weinte."

Eingereicht von Victoria Carr.

6. Katzen-Gebärmutter

youtube.com

"Mein Papa ist Tierarzt und meine Mutter verwaltet die Praxis, sodass ich dort quasi aufgewachsen bin. Als ich gerade laufen lernte, kam ich einmal ins OP-Zimmer getapst, wo der Kollege meines Papas gerade dabei war, eine Katze zu sterilisieren. Wie immer warf er die Gebärmutter in den Mülleimer, und ich fischte sie heraus und steckte sie mir in den Mund."

Eingereicht von nathanb451dc9229.

8. Jede Menge Nacktschnecken

redbeacon.com

"Als mein kleiner Bruder etwa zwei Jahre alt war, sammelte er immer Schnecken auf und steckte sie sich in den Mund. Er biss nie drauf, sondern rollte sie immer nur mit der Zunge im Mund hin und her. Wir haben ihm so viele Schnecken aus dem Mund fischen müssen, es war einfach ekelhaft!"

Eingereicht von Stephanie Myerscough, Facebook.

9. Katzenfutter in Milch

en.wikipedia.org

"Eines Morgens holte meine Mutter mit einem Löffel Katzen-Nassfutter aus der Dose. Dann machte sie eine Schüssel Cornflakes mit Milch für mich und gab versehentlich den Löffel, an dem noch Katzenfutter war, in die Schüssel. Unter die Milch. Der erste Löffel voll Cornflakes schmeckte außergewöhnlich fischig."

Submitted by Tracy Emmerman, Facebook.

10. Hamster-Pipi

petscorner.co.uk

"Als ich ungefähr zehn Jahre alt war, ließ ich einen ganz kleinen Hamster für ein paar Sekunden in meinen Mund kriechen. Als er wieder rauskam und ich meinen Mund schloss, merkte ich, dass er gepinkelt hatte."

Eingereicht von l4f20edfe1.

11. Zigarettenstummel

genius.com

"Als ich noch an der Uni war, nahm ich einen kräftigen Schluck aus einer Weinflasche - und stellte fest, dass jemand sie als Aschenbecher benutzt hatte. Ich trank also die letzten Weintropfen zusammen mit Asche und Zigarettenkippen. Ich spuckte auf der Stelle alles aus, trank aus einer anderen Flasche, und die Unterhaltung konnte weitergehen. Ach ja, die Uni, das waren noch Zeiten!"

Eingereicht von Holly Hyde, Facebook.

12. Windelausschlag-Creme

gianteagle.com

"Als ich noch klein war, vielleicht fünf oder sechs, habe ich mir statt mit Zahnpasta die Zähne mit einer Creme gegen Windelausschlag geputzt. Es war völlig ekelhaft. Bis heute überprüfe ich meine Zahnpasta vor dem Zähneputzen zweimal."

Eingereicht von Jessica Alewine.

13. Hundehaufen

youtube.com

"Als ich klein war, besuchte meine Oma unser (sehr sauberes) Haus mit ihrem Chihuahua, der überall ganz kleine Hundehaufen hinterließ. Einen Tag oder so, nachdem sie weg waren, saß ich auf dem Boden, schaute Zeichentrickfilme und aß einen sehr krümeligen Chocolate Chip Cookie. Ich schaute nach unten, sah etwas auf dem Boden, was ich für einen Chocolate Chip hielt, und steckte es mir in den Mund. Es war kein Chocolate Chip."

Eingereicht von sandrab42df8f3f5.

14. Die Kotze des kleinen Bruders

Thinkstock

"Ich war vier und einer meiner Brüder war noch ein Baby. Ich spielte mit ihm, während meine Großmutter ihn hielt, und er kotzte mir direkt in den Mund."

Eingereicht von kathleencg.

17. Eine Hundepfote voller Hundekacke.

doghealthnews.com

"Als ich ungefähr sieben war, sprang ein sehr lieber Hund an mir hoch, was an sich ganz toll war, außer dass seine Pfote dabei in meinen Mund geriet. Und zu allem Überfluss war er beim letzten Gassigehen auch noch in seinen eigenen Hundehaufen getreten."

Eingereicht von ahawks.

18. Nagellackentferner

salonsdirect.com

"Als ich etwa vier war, hielt ich eine Flasche Nagellackentferner für rosa Limonade. Ich trank eine große Menge, dann ging ich zu meiner Mutter und sagte, sie soll bitte die Limonaden-Marke, die ich im Badezimmer gefunden hatte, nicht wieder kaufen."

Eingereicht von sierrar44a4cd076.

19. Die Zahnprothese der Freundin

aigburthdentalpractice.co.uk

Aus Jux setzte ich mir die Zahnprothese meiner Freundin in den Mund. Ausgerechnet nachdem sie Blaubeer-Pfannkuchen gegessen hatte! In der Prothese steckten noch Essensreste, wie ich leider schmecken musste."

Eingereicht von jessicam430d81432.

20. Paintballs

Thinkstock

"Einmal hat Rob (also ich) im Suff eine große Tüte Kaugummikugeln entdeckt. Wie sich dann herausstellte, waren es Paintball-Kugeln. Meine Zähne waren eine Woche lang gelb verfärbt."

Eingereicht von bobbyv4dc44b834.

21. Tumorstückchen

tbjfansuk.wordpress.com

"Ich arbeitete in der Histologie, und eine meiner Aufgaben war es, Proben zu entsorgen. Dazu gehörte das Ausschütten von Petrischalen, die mit Formalin und Dingen wie Gedärmen, Gallenblasen, Zysten, Tumoren usw. gefüllt waren. Sie mussten in ein Sieb gegeben werden, um das Formalin abzulassen, damit die Proben vernichtet werden konnten. Einmal habe ich gegähnt, während ich eine Probe mit Stückchen ins Sieb geschüttet habe, und es spritzte und landete direkt in meinem Mund. Ich wollte heulen."

Eingereicht von aminaisabelleh.

Hol Dir BuzzFeed auf Facebook!

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss