back to top

Wir müssen mal darüber reden, wie Daniel Radcliffe soziale Netzwerke nutzt

Er ist nicht auf Instagram. Nicht auf Facebook. Nicht auf Twitter. Aber dafür auf Google+.

Gepostet am

Daniel Radcliffe sagte einst zu Marc Maron auf WTF With Marc Maron, dass er in keinem sozialen Netzwerke unterwegs ist – außer Google+.

Robyn Beck / AFP / Getty Images

Marc Maron: Hast du schon Feedback für deinen Auftritt [bei ESPN] bekommen?

Daniel Radcliffe: Ich benutze keine sozialen Netzwerke, deshalb weiß ich es nicht.

MM: Du sonderst dich davon einfach ab?

DR: Ja, ich habe einen Account bei Google+, aber für mich ist ... es einfach nur da ...

MM: Hilf mir eine Sache zu verstehen: Du hast es nicht mehr nötig Werbung für dich selbst zu machen, Daniel? [Lacht]

DR: Vermutlich doch! Immer wenn ich bei einer Veranstaltung bin, sagt mir jemand so etwas wie "Kannst du dich für uns in sozialen Netzwerken anmelden?" Und ich sage einfach nur "Ich kann nicht ..."

Aber er postet all diese Dinge immer nur auf Google+. Nicht auf Instagram. Nicht auf Facebook. Nicht auf Twitter. Auf Google+.

Jason Merritt / Getty Images

Seine Abneigung zu sozialen Netzwerken ist nicht neu. Er hat dies bereits im selben November-Interview mit Maron erklärt:

"Ich höre nie Leute darüber reden, die damit glücklich sind. Ich höre nie jemanden sagen: "Oh, ich kann es kaum erwarten, meinen Twitter-Account zu checken!" ... Es ist nicht sowas wie eine soziale Rebellion. Eher, es interessiert mich einen Dreck, ob jemand Twitter hat oder nicht. So lange du kein Arsch bist, kannst du tun, was du willst."

Aber Daniel Radcliffe verwendet soziale Netzwerke – doch es ist nur Google+.

Jason Merritt / Getty Images

Zählt für ihn Google+ einfach nicht als soziales Netzwerk? Gefällt es ihm, weil es außerhalb des Mainstreams ist? Was ist da los?

Every. Tasty. Video. EVER. The new Tasty app is here!

Dismiss